Red Dead Redemption 2 : Sieht so das neue Red Dead von Rockstar Games aus? Der Screenshot stammt von einem ehemaligen Mitarbeiter, wirft jedoch reichlich Fragen auf. Sieht so das neue Red Dead von Rockstar Games aus? Der Screenshot stammt von einem ehemaligen Mitarbeiter, wirft jedoch reichlich Fragen auf.

Der Reddit-Nutzer WColt hat im Portfolio des früheren Rockstar-Mitarbeiters Matt Clyne einen Screenshot gefunden, von dem er glaubt, dass er aus einem möglichen Red Dead Redemption 2 stammt.

Auch einige andere Reddit-Nutzer schlossen sich dieser Meinung an und empfanden insbesondere den »Chromatic Abberation«-Effekt, der auf dem Bild zu sehen ist, überzeugend. Das Grafik-Feature kommt nämlich unter anderem auch bei GTA 5 zum Einsatz.

Auch die Vegetation und der Detailgrad des abgebildeten Gebäudes sind deutlich hübscher und ausgeprägter als beim original Red Dead Redemption. Da unten rechts im Screenshot allerdings das Logo des bisher letzten Serienablegers eingefügt wurde, besteht auch die geringe Möglichkeit, dass es sich um eine Remaster-Version handelt - oder lediglich um ein nichtssagendes Artwork zum Thema Red Dead Redemption. Das Haus ist im Original jedenfalls nicht existent.

Es bleiben also einige Fragen ungeklärt. Insbesondere, da Rockstar Games die Ableger der Reihe (Red Dead Revolver & Red Dead Redemption) bisher nicht durchnummeriert hat. Ein Red Dead Redemption 2 als Titel wäre also eher ungewöhnlich.

Verräterische Hinweise auf der Rockstar-Webseite?

Hinweise auf neue Red-Dead-Spiele von Rockstar Games hat auch ein weiterer Reddit-Nutzer gefunden: Gaudynights bemerkte vor einigen Tagen, dass sich die Webseite des Entwicklerstudios nicht mehr aufrufen ließ und vermutete als Grund ein Update des Web-Auftritts.

Der weitere Gedankengang lag da nahe: Könnte Rockstar Games die Webseite vielleicht auf die baldige Ankündigung neuer Spiele vorbereiten? Gaudynights forschte also weiter und wurde im Quellcode fündig.

Er fand heraus, dass Rockstar Games alle seine Titel auf der Webseite mit eindeutigen Identifikationsnummern versieht. Die Erweiterung Red Dead Redemption: Undead Nightmare wird zum Beispiel mit der Nummer 111 gekennzeichnet, während das Hauptspiel Red Dead Redemption die 1 trägt.

Im Zuge seiner Recherchen hat Gaudynights dann zwei tote Links im Quellcode gefunden: Einen auf ein Spiel mit der Identifikationsnummer 11 und einen auf ein Spiel mit der Identifikationsnummer 112. Er schließt daraus, dass eine der Nummern für ein neues Red Dead und eine für eine Red-Dead-Redemption-Remasterversion stehen könnte.

Allerdings ist die Nummernvergabe bei Rockstar Games auch nicht ganz so konsistent, wie Gaudynight sie darstellt - und die Theorie deshalb reichlich wackelig. Das erste GTA hat zum Beispiel die Identifikationsnummer 21, während GTA 2 mit 22 bezeichnet wird. Auch die verschiedenen Max-Payne-Titel wurden schlicht von 38 bis 40 durchnummeriert.

Auch hierbei handelt es sich also nicht um handfeste Hinweise.