Rise of the Tomb Raider : Für Full-HD-Auflösung und 60 Frames pro Sekunde in Rise of the Tomb Raider empfiehlt Nvidia eine GeForce GTX 970. Für Full-HD-Auflösung und 60 Frames pro Sekunde in Rise of the Tomb Raider empfiehlt Nvidia eine GeForce GTX 970.

Zum Thema Rise of the Tomb Raider ab 34,95 € bei Amazon.de Rise of the Tomb Raider für 34,99 € bei GamesPlanet.com Kurz vor dem Release der PC-Version von Rise of the Tomb Raider hat sich der Hersteller Nvidia zu Wort gemeldet. Der gab jetzt eine Grafikkarten-Empfehlung ab, um das Action-Adventure mit flüssigen 60 Frames pro Sekunde spielen zu können.

Demnach sollte es bei eine Full-HD-Auflösung (1920x1080 Pixel) eine GeForce GTX 970 sein. Wer Lara Croft hingegen lieber in einer höheren Auflösung - zum Beispiel 2560x1440 Pixel - durch ihr neues Abenteuer begleiten möchte, sollte laut Aussage von Nvidia lieber zu einer GeForce GTX 980 Ti greifen.

Diese Empfehlungen basieren auf internen Tests von Nvidia, derem Mitarbeiter besonders rechenaufwändige Szenen aus Rise of the Tomb Raider verwendet haben. Dabei haben die Frametimes zu keinem Zeitpunkt die Marke von 25 Millisekunden überschritten, meist lagen sie sogar unter 20 Millisekunden.

Ebenfalls interessant: Rise of the Tomb Raider - Xbox-Exklusivität hat laut Pachter 20 Millionen gekostet

Der Entwickler Crystal Dynamics hat bisher lediglich die minimalen Systemanforderungen für Rise of the Tomb Raider bekannt gegeben. Die offizielle Hardware-Empfehlung steht hingegen noch immer aus.

Rise of the Tomb Raider
Glaubwürdig: Kämpfe und Klettereien hinterlassen deutliche Spuren bei Lara.