Sam & Max: The Penal Zone - PC

Point & Click  |  Release: 15. April 2010  |   Publisher: Telltale Games
Seite 1   Fazit Wertung

Sam & Max: The Penal Zone im Test

Urkomischer Auftakt zur 3. Staffel

Telltalle Games legt einen gelungenen Auftakt zur dritten Staffel von Sam & Max hin. In The Penal Zone bekommt es die Freelance Police mit einem durchgeknallten Alien-Gorilla zu tun.

Von Daniel Matschijewsky |

Datum: 15.04.2010


Sam und Max hinter Gittern! So fängt Sam & Max: The Penal Zone an. Zu Beginn der dritten Staffel der Comedy-Serie von Sam & Max bekommt es die Freelance Police mit General Skun-ka’pe zu tun, einem Alien-Gorilla, der die Welt in Schutt und Asche legen will und unsere Helden kurzerhand kidnappt. Doch Sam und Max wären nicht Sam und Max, wenn sie sich nicht zu helfen wüssten. Zumal der anarchische Hase neuerdings absurde Psycho-Kräfte besitzt: Er kann in die Zukunft schauen.

So spielt es sich

Max’ Fähigkeit, kommende Ereignisse vorauszusehen, nutzt der Entwickler Telltale Games nicht nur in den urkomischen Dialogen, sondern auch für logische wie originelle Rätsel.

Sam & Max: The Penal Zone : Neu: Antworten wählen Sie in Stichwort-Form über ein Ringmenü. Neu: Antworten wählen Sie in Stichwort-Form über ein Ringmenü. Beispielsweise erfahren Sie durch eine Vision, wie Sams Detektivkumpel Flint Paper in Kürze ermordet wird, wodurch Sie entsprechende Präventivmaßnahmen vornehmen können. Schade nur: Der Blick in die Zukunft nimmt oft die Lösung vorweg. Zudem tragen die Helden stets nur maximal fünf Gegenstände mit sich herum, was keinen Spielraum für komplexe Rätselketten lässt. Wenn Sie trotzdem mal nicht weiter kommen, liegt das eher an der störrischen Kamera, die interaktive Elemente oft verdeckt. Das ist altbekannte Kritik, die angesichts des herausragenden Ideenreichtums und Humors jedoch weiterhin kaum ins Gewicht fällt, auch wenn Telltale technisch durchaus mal hätte nachbessern können. Immerhin hält sich das berüchtigte Gebiets-Recycling in Grenzen. Zwar besuchen Sie abermals bekannte Orte wie etwa Stinky’s Diner, die meisten anderen Areale sind aber neu und liebevoll gestaltet.

» Das Test-Video zu The Penal Zone im großen Player starten

Auch das Dialogsystem hat Telltale umgestellt. Statt wie bisher ausformulierte Antworten anzuklicken, wählen Sie wie in Mass Effect 2 Stichwörter aus einem Kreismenü. Zwar sehen Sie so nicht mehr im Voraus, welche Sprüche Sam und Max vom Stapel lassen werden. Da aber ohnehin jede Gesprächsoption vor anarchischem Wortwitz strotzt, fällt das nicht negativ auf.

The Penal Zone ist die erste von insgesamt fünf Episoden, die ab sofort im Monatstakt auf der Webseite von Telltale als Download veröffentlicht werden. Momentan bietet der Entwickler aber nur das komplette Staffelpaket für umgerechnet etwa 30 Euro an.

» Wertungskasten zu Sam & Max: The Penal Zone lesen

Sam & Max: The Penal Zone

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Fazit
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (12) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar ian fleming
ian fleming
#1 | 15. Apr 2010, 16:31
Ist bestimmt ein tolles spiel hab das orginal Früher gespielt,aber episoden? naja nicht mein fall wenn ich ein spiel kaufe dann volles spiel.wer hat schon lust flucht der karbik 25 min zu sehen ? und dann 3 monate zu warten um zu sehen wie es weiter geht
rate (2)  |  rate (6)
Avatar norma98
norma98
#2 | 15. Apr 2010, 16:39
Zitat von ian fleming:
Ist bestimmt ein tolles spiel hab das orginal Früher gespielt,aber episoden? naja nicht mein fall wenn ich ein spiel kaufe dann volles spiel.wer hat schon lust flucht der karbik 25 min zu sehen ? und dann 3 monate zu warten ujm zu sehen wie es weiter geht


Nunja, die Leute die sich für das gnaze interssieren, können ja noch die retlichen 4 Episoden abwarten und erst dnan zuschlagen, der Umfang der 5 Episoden dürft ein Etwa dem eines normalen SPiels entsprechen
rate (6)  |  rate (2)
Avatar Ich 666
Ich 666
#3 | 15. Apr 2010, 17:06
Zitat von ian fleming:
Ist bestimmt ein tolles spiel hab das orginal Früher gespielt,aber episoden? naja nicht mein fall wenn ich ein spiel kaufe dann volles spiel.wer hat schon lust flucht der karbik 25 min zu sehen ? und dann 3 monate zu warten um zu sehen wie es weiter geht


Der Vergleich hinkt.
Die Episoden sind in sich abgeschlossen brauchen also keine großartigen Vorkenntnisse
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Alex.94
Alex.94
#4 | 15. Apr 2010, 17:46
Das Ringmenü zum Antworten auswählen erinnert mich an Mass Effect 1+2.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Brodkar
Brodkar
#5 | 15. Apr 2010, 18:05
Zitat von Alex.94:
Das Ringmenü zum Antworten auswählen erinnert mich an Mass Effect 1+2.


Und das fand ich bei ME schon störend. Ich will wissen was ich antworte. Mir ist es bei ME mehrfach passiert das ich auf diese weise Dinge gesagt habe die ich gar nicht sagen wollte.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar ForeverAutumn
ForeverAutumn
#6 | 16. Apr 2010, 09:44
Zitat von Brodkar:


Und das fand ich bei ME schon störend. Ich will wissen was ich antworte. Mir ist es bei ME mehrfach passiert das ich auf diese weise Dinge gesagt habe die ich gar nicht sagen wollte.


Bei ME fand ichs auch doof, weil dort die Dialoge die Handlungsrichtung bestimmt haben. Hier find ichs aber gut, weil es ja im Prinzip egal ist, was man sagt. Es geht ja primär um die Witze und die werden einem so nicht vorweggenommen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar JerseyRyan
JerseyRyan
#7 | 16. Apr 2010, 13:48
Ich fand es bei den ersten beiden Staffeln störend, wie wenig Synchronsprecher für die Charaktere eingesetzt wurden. Es fiel einfach nur zu schnell auf, dass die alle gleich klangen.

Dasselbe scheint auch für die neue Staffel zu gelten. Beim Aliengorilla im Video hat man zumindest sofort gehört, dass hier mal wieder der Abraham-Lincoln-Synchronsprecher verwendet wurde.

Mir gefällt diese Fließbandverwurstung (auch was Schauplätze und Running Gags angeht) eher nicht :(
rate (1)  |  rate (1)
Avatar König
König
#8 | 16. Apr 2010, 15:17
Was in dem Testchen wirklich zu kurz kommt, ist die STEUERUNG. Die ist so bizarr schlecht, dass es mich wundert, dass das nicht erwähnt wurde. Wohl wegen der Xbox-Anpassung müssen PC-Spieler auf bewährtes Point'n'Click verzichten und sich stattdessen mit dem seltsamen Point'n'Drag-System durch die Szenen hangeln. Völlig absurd! Wieso nicht einfach wieder wie früher?
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Draven
Draven
#9 | 18. Apr 2010, 00:50
Also wenn alle Teile mal in einem komplett Paket angeboten werden wird es gekauft :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar nuirgendwer
nuirgendwer
#10 | 23. Apr 2010, 00:53
Absolut geniale Folge, für mich die beste bis jetzt und das nach der schwächeren 2. Staffel und den noch schwächer Monkey Island Tales!

Rätsel sind für mich schwer genug, ich spiel's ja zwecks dem Witz (der für mich jetzt noch besser wirkt, da die Gesprächsverläufe mit dem neuen System unerwarteter verlaufen) und der Atmosphäre. Und auch die Länge halte ich für den Preis für mehr als gut, vorallem da die Schauplätze noch recht unterschiedlich waren, mal sehen, wie sich das im Laufe der Staffel entwickelt...
rate (2)  |  rate (0)

ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Sam & Max: The Penal Zone

Plattform: PC
Genre Adventure
Untergenre: Point & Click
Release D: 15. April 2010
Publisher: Telltale Games
Entwickler: Telltale Games
Webseite: http://www.telltalegames.com/s...
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 4540 von 5683 in: PC-Spiele
Platz 251 von 300 in: PC-Spiele | Adventure | Point & Click
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 8 User   hinzufügen
Wunschliste: 1 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Sam & Max Season 3.1 bei GOG.com downloaden  Sam & Max Season 3.1 bei GOG.com downloaden
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten