Section 8: Prejudice - PC

Action  |  Release: 04. Mai 2011  |   Publisher: -
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

Section 8: Prejudice im Test

Masterchief auf’s Battlefield

Section 8: Prejudice wirkt wie ein dreister Halo-Klon mit Battlefield-Anleihen und einer Priese Homefront. Doch der Multiplayer-Shooter kann durchaus überzeugen – zumindest wenn man den Verkaufspreis von unter 15 Euro im Hinterkopf behält.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 06.05.2011


Zum Thema » Section 8: Prejudice - Video Den Launch-Trailer ansehen » Test zu Section 8 Der Vorgänger auf dem Prüfstand Eine große Marke ist Section 8 noch nicht und daran wird wohl auch Section 8: Prejudice , der zweite Teil der Shooter-Serie, nichts ändern. Soviel scheint selbst dem Entwicklerteam von Timegate Studios klar zu sein. Mit den ganz großen Vollpreistiteln kann das Team einfach nicht mithalten, dafür fehlt es an Ressourcen und an kreativen Köpfen, die der Marke eine eigene Identität verpassen könnten.

Deshalb sieht die futuristische Welt von Section 8: Prejudice auch aus wie eine einfallslose Kopie der erfolgreichen und inzwischen Xbox-exklusiven Halo-Reihe. Was also tun? Ganz einfach: Wenn man schon nicht mit Originalität punkten kann, bietet man dem Kunden ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Und das gelingt dem etwas mehr als 10 Euro teurem Download-Titel problemlos.

Aufritt Alex Corde

Section 8: Prejudice enthält sowohl eine Solo-Kampagne als auch zwei Multiplayer-Modi. Die Story fungiert dabei als Einleitung zum Multiplayer-Modus und stellt nach und nach alle Waffen, Upgrades und Fahrzeuge vor. Außerdem lernen wir hier, wie man Geschütze platziert oder ein Hoverbike anfordert. Wer den Vorläufer Section 8 gespielt hat, wird den Protagonisten Alex Corde schon kennen, wer nicht, hat auch nichts verpasst.

Section 8: Prejudice
Section 8: Prejudice liefert sowohl eine Solo-Kampagne als auch verschiedene Multiplayer-Modi. Der jüngste Modus »Assauls« wurde mit dem 10 Millionsten Online-Kill freigeschaltet. Koop-Verteidigung und Eroberung gab es von Anfang an.

Alles was Sie wissen müssen: Die intergalaktische Spezialeinheit Section 8 wird von einer zunächst noch unbekannten Fraktion angegriffen. Eine Massenvernichtungswaffe bedroht die Kolonien der Menschheit. Und ein Oberbösewicht mit hässlichem Gesicht will von Ihnen besiegt werden. So einfallslos die Solo-Geschichte auch sein mag, viele kurze Zwischensequenzen und ständig wechselnde Missionsaufgaben lassen die rund vier bis fünf Stunden der Kampagne nicht zur Langeweile verkommen. Weniger schön: Drei der Einsatzgebiete tauchen fast eins zu eins als Multiplayer-Maps wieder auf. Und davon gibt es bislang gerade mal vier.

Drop It Like It’s Hot

Was im Solo-Part von Section 8: Prejudice etwas zu kurz kommt, aber eigentlich das optisch auffälligste Markenzeichen des Spiels ist, sind die Orbitallandungen. Und damit wären wir auch schon mitten im Multiplayer-Modus, denn statt einfach irgendwo auf der Karte zu spawnen, springen die Spieler bei Prejudice von Raumschiffen ab und donnern in irrsinniger Geschwindigkeit der Erde entgegen.

Section 8: Prejudice : Die Orbitallandungen sind ein Markenzeichen der Section 8-Spiele. Die Orbitallandungen sind ein Markenzeichen der Section 8-Spiele.

Wo wir landen, bestimmen wir selbst. Wer gut zielt, kann sogar beim Aufschlag einen Gegner in den Boden stampfen. Doch Vorsicht, manche Bereiche der Karte werden von Flakgeschützen verteidigt.

Diesen Artikel:   Kommentieren (23) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar rtv05
rtv05
#1 | 06. Mai 2011, 15:40
"keine übermächtigen Waffen "
Also ich finde das Scharfschützengewehr schon übermächtig, ein Schuss und der Gegner segnet das Zeitliche (Kopftreffer).
Schade ist auch, das es kein Anti-cheat gibt, aber spass macht das Spiel für 12 Euro war bzw. 13 Euro ist es wirklich ein tolles Spiel.
Selten so wenig Geld (außer Steamdeals) für ein Spiel bezahlt.
Coop und Versus machen viel spass.
Einzig mehr Fahrzeuge würde ich mir wünschen.
Eine Flugeinheit wäre klasse.
rate (7)  |  rate (8)
Avatar generalcartman
generalcartman
#2 | 06. Mai 2011, 15:42
sieht interessant aus :) finde ich gar nicht mal so schlimm wenn die grafik und der sound mal nicht high-end sind^^
rate (17)  |  rate (2)
Avatar Alex.94
Alex.94
#3 | 06. Mai 2011, 15:50
Zitat von rtv05:
"keine übermächtigen Waffen "
Also ich finde das Scharfschützengewehr schon übermächtig, ein Schuss und der Gegner segnet das Zeitliche (Kopftreffer).
Schade ist auch, das es kein Anti-cheat gibt, aber spass macht das Spiel für 12 Euro war bzw. 13 Euro ist es wirklich ein tolles Spiel.
Selten so wenig Geld (außer Steamdeals) für ein Spiel bezahlt.
Coop und Versus machen viel spass.
Einzig mehr Fahrzeuge würde ich mir wünschen.
Eine Flugeinheit wäre klasse.


Also bitte! In so gut wie jedem Ego-Shooter braucht man mit dem Scharfschütze einen Schuss wenn man den Kopf trifft, außer solche Gewehre mit denen man mehrere Schüsse hintereinander abfeuern kann bevor man nachladen muss.
rate (27)  |  rate (2)
Avatar DarkFantasy6
DarkFantasy6
#4 | 06. Mai 2011, 16:06
man kann mit 64 spielern zocken?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DarkFantasy6
DarkFantasy6
#5 | 06. Mai 2011, 16:07
Und was ist der Kopierschutz?
rate (3)  |  rate (0)
Avatar WizKid
WizKid
#6 | 06. Mai 2011, 16:27
Also wenn überhaupt irgendwas zu kritisieren ist, dann das Spiel Windows Live erfordert. Ich war echt unglücklich, als die Installationsanforderung kam, nachdem ich es über 1 Jahr auf meinen Rechner vermieden hab, zu installieren oder Spiele mit Liveanforderung zu kaufen.

Das Spiel hätte in meinen Augen ne Wertung von mindestens 85 verdient. Der Singleplayer ist schon kurz, macht aber immerhin Spass und dient nur als Tutorial. Letztendlich ist das aber ein Multiplayertitel und mir macht das Teil deutlich mehr Spass als Bad Company 2, was bisher mein Lieblingstitel bei Multiplayershootern war.

Es ist viel komplexer als BC2, es geht die ganze Zeit ab, es gibt ein haufen Strategien, Jetpacks, es fühlt sich an wie Tribes, gutes Balancing, EXP-System, spontane Minimissionen innerhalb einer Schlacht, die Spawnidee ist spitze..
rate (11)  |  rate (0)
Avatar vsync:aus
vsync:aus
#7 | 06. Mai 2011, 16:41
Zitat von generalcartman:
sieht interessant aus :) finde ich gar nicht mal so schlimm wenn die grafik und der sound mal nicht high-end sind^^


Genau! So sehe ich das auch, ich fand den Sound ehrlich gesagt überraschend gut, z.B. die Szene in der ein Raumschiff oder was auch immer explodiert, hört sich an wie ein Sylvesterfeuerwerk ich fands cool und konnt mir ein lächeln nicht verkneifen! Aber bei dem Preis freue ich mich über jedes geglückte Detail und davon hat das Spiel jede Menge. Ich find die Wertung überaus mager, 80% wären mindestens drin gewesen! Das Spiel ist verdammt flott und spielt sich einfach obercool.
rate (8)  |  rate (0)
Avatar AndrewBiz
AndrewBiz
#8 | 06. Mai 2011, 16:46
Ich glaub die werden mit jedem Teil dieser Serie immer besser.
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Arius
Arius
#9 | 06. Mai 2011, 16:47
für 13€ sieht das spiel wirklich sehr gut aus
sollte ich vielleicht mal ausprobieren
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Geruhn
Geruhn
#10 | 06. Mai 2011, 16:54
Das ist gemein! Die ganze Woche war's bei Steam im Angebot und jetzt kommt der Artikel! :( Nicht witzig!
rate (10)  |  rate (0)

The Witcher 3 - Wild Hunt
42,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Divinity - Original Sin
16,49 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Section 8: Prejudice

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 04. Mai 2011
Publisher: -
Entwickler: TimeGate Studios
Webseite: http://warisprejudice.com/
USK: noch nicht geprüft
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 2291 von 5693 in: PC-Spiele
Platz 1764 von 9426 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 26 User   hinzufügen
Wunschliste: 4 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten