Serious Sam 4 : Serious Sam 4 wird deutlich mehr Gegner auf dem Bildschirm darstellen können als seine Vorgänger. Einige Änderungen an der Engine machen es möglich. Serious Sam 4 wird deutlich mehr Gegner auf dem Bildschirm darstellen können als seine Vorgänger. Einige Änderungen an der Engine machen es möglich.

Das Entwicklerstudio Croteam hat einige neu Details zu den Features des kommenden Serious Sam 4 verraten. Demnach wird es aufgrund der Verwendung neuester Technologien unter anderem deutlich mehr Gegner gleichzeitig auf dem Bildschirm zu sehen geben als bei jedem anderen Teil der Shooter-Reihe.

Laut dem Entwickler Damjan Mravunac wurde die Serious Engine dazu um das Feature der Photogrammetry und eine Möglichkeit zur Verarbeitung von Motion-Capture-Aufnahmen erweitert. Bei der Fotogrammetrie oder Bildmessung handelt es sich um Messmethoden, mit denen sich die räumliche Lage oder die dreidimensionale Form aus Fotografien bestimmen lässt.

Außerdem ist eine offene Spielwelt größeren Ausmaßes geplant und man möchte sich wieder von der dunklen und monotonen Ästhetik in Serious Sam 3 entfernen. Stattdessen sollen Realismus, »viele hübsche Farben« und qualitativ hochwertige Texturen im Vordergrund stehen.

Allerdings wendet man sich auch nicht komplett vom dritten Teil an. Auch Serious Sam 4 soll wieder einen ähnliches Kopierschutzsystem erhalten wie schon der Vorgänger. Stichwort: Unbesiegbarer Skorpion.