SimCity : Brennpunkt SimCity: Jetzt sollen gestrichene Features nach und nach wieder aktiviert werden. Brennpunkt SimCity: Jetzt sollen gestrichene Features nach und nach wieder aktiviert werden.

Die Spielelemente, welche das Entwicklerstudio Maxis Software zunächst geopfert hatte, um SimCity zu stabilisieren, sollen jetzt nach und nach zurückkommen. Laut Chefdesigner Stone Librande werden die »nicht-essenziellen« Features langsam wieder eingeführt.

So wären z.B. regionale Achievements auf ausgewählten Servern wieder verfügbar, schreibt Librande in einem Blogupdate. Auch die Bestenlisten seien auf dem Testserver wieder nutzbar. Librande ruft die Spieler dazu auf, beim Testen der Ranglisten-Funktion mitzuhelfen, damit sie bald wieder auf allen Servern aktiviert werden könne.

Über die wohl wichtigste derzeit inaktive Funktion, die dritte und höchste Spielgeschwindigkeit Cheetah, verlor Librande hingegen kein Wort. Derzeit lässt sich die Geschwindigkeit in SimCity zwar auswählen, das Spiel läuft dann aber trotzdem nur auf der mittleren Tempostufe.

Man sei »kurz davor« die zahlreichen Serverprobleme zu beheben, die noch vielen Spielern den Spaß an SimCity verderben. »Wir arbeiten ständig daran, das Spiel zu optimieren«, so der Designer. »Wir werden die Spieler weiterhin mit Patches versorgen und wollen uns auch für die vielen Rückmeldungen bedanken. Das Feedback der Spieler hilft uns, die Probleme in den Griff zu bekommen.«

Eines der wichtigsten Ziele sei es, die Wegfindung und damit die Verkehrslage in den SimCity-Städten zu verbessern. Es hatte bereits zahlreiche Beschwerden über Wegfindung, Verkehrschaos und Bugs in SimCity gegeben.