Star Citizen : Nur mit DX 11 und 8GB RAM: Star Citizen hat hohe Hardwareanforderungen, und die werden in absehbarer Zeit auch nicht sinken, sagt der für die Engine zuständige Entwickler. Nur mit DX 11 und 8GB RAM: Star Citizen hat hohe Hardwareanforderungen, und die werden in absehbarer Zeit auch nicht sinken, sagt der für die Engine zuständige Entwickler.

Weltraum-Fans mit älteren PCs müssen wohl aufrüsten: Wie der für die Engine verantwortliche Ingenieur, Sean Tracy, gegenüber DSO Gaming mitgeteilt hat, werden die minimalen Systemvoraussetzungen von Star Citizen trotz weiterer Optimierung nicht sinken.

Speziell ging es um die benötigten 8 GB RAM und die nicht vorhandene Unterstützung von DirectX-10-Grafikkarten. Auf die Frage, ob sich die Situation bald ändern werde, erklärte Tracy:

»Eher nicht. Wir entwickeln dieses Spiel für PC-Spieler. Natürlich wird die Performance von Arena Commander noch deutlich optimiert werden, aber niedriger angesetzte Hardwarevoraussetzungen würde ich demnächst nicht erwarten. Bezüglich der DirectX-10-Front: Da fast alle Engine- und Rendering-Routinen, die wir im Spiel haben wollen, auf DirectX 11 und teilweise sogar auf DirectX 12 und Mantle basieren, sehe ich keine Zukunft für DX10-Grafikkarten. Es ist schwierig zu sagen, aber ich glaube, die Mehrheit der Spieler hat gar keine DX10-Karte mehr, deren Unterstützung macht für uns also keinen Sinn.«

Das ist zwar kein definitives Statement, eine klarere Absage für geringere Minimalanforderungen wird es aber wohl auch nicht geben. Die offiziellen Hardwarevoraussetzungen wurden im August 2013 bekanntgeben, damals allerdings nur für das Hangar Modul.

Star Citizen - Screenshots aus der Homestead-Demo von der CitizenCon 2016