Star Citizen : Das Update 2.2.3 für Star Citizen ist auf den Alpha-Servern, Update 2.3.0 zunächst erst auf den PTU-Test-Servern. Das Update 2.2.3 für Star Citizen ist auf den Alpha-Servern, Update 2.3.0 zunächst erst auf den PTU-Test-Servern.

Bereits am vergangenen Mittwoch ging Update 2.2.3 für das persistente Alpha-Universum von Star Citizen auf die Live-Server. Der Fokus des Updates lag auf der Eindämmung von Spiel- und Serverabstürzen. Die Patchnotizen lesen sich daher auch wenig spannend:

  • Problem behoben, bei dem Spieler im Ladescreen feststecken konnten

  • Mehrere Client-Abstürze behoben

  • Mehrere Server-Abstürze behoben

Achtung: Nach dem, Patchvorgang sollen Spieler den »User«-Ordner löschen, insbesondere dann, wenn plötzlich Grafikprobleme auftreten. Der Ordner findet sich bei einer Standardinstallation unter C:\Program Files\Cloud Imperium Games\StarCitizen\Test.

Was soll das nächste Update 2.3.0 bringen?

Mit Patch 2.3.0 ist bereits das folgende Update erschienen, allerdings derzeit noch auf dem Testserver (PTU). Spieler werden aber anfangs nur in Wellen an das Update herangelassen und der Arena Commander (Arena-Modus für Koop- und PvP-Spiel) ist zu Beginn deaktiviert, um die Performance in Crusader (die Bezeichnung für den derzeitigen persistenten Teil der Alpha-Version von Star Citizen) testen zu können. Folgende Änderungen bringt das Update auf dem Testserver mit sich:

Zwei neue Schiffe

Das Alienschiff Khartu-al, ein Scout der friedlichen Xi'an-Rasse, kann jetzt geflogen werden. Das Schiff, welches der Hintergrundgeschichte nach ein Exportartikel ist, der für menschliche Nutzung angepasst wurde, ist als leichtes einsitziges Kampfschiff klassifiziert.

Star Citizen : Erinnert etwas an eine Libelle und soll auch genauso wendig sein: Das Scout-Schiff der Alienrasse Xi'an, die Khartu-al. Erinnert etwas an eine Libelle und soll auch genauso wendig sein: Das Scout-Schiff der Alienrasse Xi'an, die Khartu-al.

Im Revel & York - Hangar findet sich in einem automatisch angefügten zusätzlichen Hangar-Raum das Transport- und Tankschiff Starfarer Base, das im Entwicklervideo letzte Woche vorgestellt wurde. Die Starfarer soll nicht nur Treibstoff transportieren und andere Raumschiffe betanken, sie wird auch in der Lage sein, Weltraum-Ressourcen direkt zu Treibstoff zu verarbeiten.

Star Citizen : Die Starfarer: In der Base-Variante ist das riesige Tankschiff im Revel&York-Hangar (Achtung: Derzeit nur auf dem Testserver) zu bewundern und zu betreten. Die Starfarer: In der Base-Variante ist das riesige Tankschiff im Revel&York-Hangar (Achtung: Derzeit nur auf dem Testserver) zu bewundern und zu betreten.

Die Starfarer: In der Base-Variante ist das riesige Tankschiff im Revel&York-Hangar (Achtung: Derzeit nur auf dem Testserver) zu bewundern und zu betreten.

Neue Features und Waffen

Neben zusätzlichen Sicherheitskräften rund um Port Olisar, die Spielern mit »Gesucht«-Status den Garaus machen sollen, wurden zwei neue Waffen hinzugefügt. Das Arrowhead Sniper-Gewehr und die Devastator-12 Shotgun können im Yela Asteroidenfeld gefunden werden.

Star Citizen : Star Citizen-Spieler DannyDDarko zeigt die Arrowhead Sniper, das erste Scharfschützen-Gewehr im Spiel. Star Citizen-Spieler DannyDDarko zeigt die Arrowhead Sniper, das erste Scharfschützen-Gewehr im Spiel.

Das Komponentensystem wurde überarbeitet und soll eine direktere Kommunikation zwischen den verschiedenen Schiffsmodulen ermöglichen. Eines dieser Module, das Energie- bzw. Antriebssystem (Power Plant), kann zudem ab sofort auf dem Holo-Tisch im Hangar (dort wird die Schiffs-Ausrüstung verwaltet) angesehen werden.

Verbesserungen und jede Menge Bugfixes

Die Charakteranimationen wurden einigen Veränderungen und Verbesserungen unterzogen, weitere Animationen wurden hinzugefügt. Ansonsten bestehen die Patchnotes vornehmlich aus jeder Menge Bugfixes. Die vollständige Liste kann hier eingesehen werden.

Das Update 2.3.0 wird auf den PTU-Servern getestet und sollte demnächst dann auch für die normale Alpha-Version von Star Citizen veröffentlicht werden. Die letzten großen Änderungen brachte der Patch 2.2, der unter anderem Spielerstrafen einführte.

Mehr zu Star Citizen: So soll der Singleplayer-Modus Squadron 42 werden

Star Citizen - Reclaimer
Die Reclaimer ist ein Bergungsschiff für bis zu fünf Spieler. Ausgestattet mit einem Traktorstrahl ist das robuste Schiff ideal für die Bergung von Schiffswracks geeignet.