Der im Internet als ConcernedApe auftretende Entwickler und Game-Designer Eric Barone hat ein kleines Status-Update zu den laufenden Entwicklungsarbeiten an Stardew Valley gegeben. Per Twitter teilte er unter andere mit, dass die Ableger für Mac und Linux fast fertiggestellt sind und am 29. Juli 2016 veröffentlicht werden.

Bereits auf Windows-PCs bestehende Save-Games lassen sich übrigens auf Mac und Linux übertragen - möglicherweise per Steam-Cloud, andernfalls aber zumindest manuell. Außerdem deutet der Entwickler an, dass es sich bei dieser erfolgreichen Portierung auch um einen Meilenstein für die Konsolen-Versionen handelt.

Warten auf Stardew Valley 1.1

Und auch für alle anderen Plattformen gibt es gute Neuigkeiten: Die Arbeiten am Update auf die Version 1.1 machen Fortschritte. Weitere Details nennt Barone diesbezüglich zwar nicht - allerdings hat er den Patch bereits vor einiger Zeit als substantielle Inhalts-Erweiterung bezeichnet. Gut möglich also, dass die Entwicklung noch eine Weile dauert.

Auch die Arbeiten am Mehrspieler-Modus und an den Lokalisierungen machen laut Barone Fortschritte. Hier gibt es aber ebenfalls keine weiteren Details. Für die offizielle deutsche Übersetzung gibt es aber bereits eine Alternative: Stardew Valley wurde im Rahmen eines Community-Projekts lokalisiert.

Mehr zum Thema: Ausblick auf Version 1.1 und den Koop-Modus

Stardew Valley
Bis unser Hof so aussieht, vergeht eine ganze Weile - der Einstieg ist etwas schleppend.