Team Fortress 2 : Goldrush_1 Goldrush_1 In der Nacht vom 20. auf den 21. April erscheint die neue Karte Goldrush für Team Fortress 2. Ziel für die Angreifer auf dieser Karte mit dem Payload-Spielmodus ist es, innerhalb eines Zeitlimits eine mit einer Bombe beladenen Lore in die gegnerische Basis zu eskortieren, um dort eine Explosion auszulösen. Je mehr Angreifer den Karren schieben, umso schneller kommt er an. Checkpoints auf der Karte gewähren Extrazeit. Wenn die Lore 30 Sekunden lang nicht berührt wird, fährt sie zur Freude der Verteidiger sogar rückwärts. Einen Überblick über das Terrain gewährt Ihnen ein zweiminütiges Video von Valve, das Sie auf einen Rundflug über die Karte mitnimmt.

Team Fortress 2 : Den Trailer zur Goldrush-Karte finden Sie in unserer Videorubrik. Außerdem haben wir 3 neue Bilder zu Goldrush in unsere Online-Galerie eingefügt.

Valve wird nicht nur die Karte Goldrush im nächsten Update für Team Fortress 2 veröffentlichen. Auch der Medic bekommt einige Neuerungen verpasst. So erhält er Zugriff auf drei neue freischaltbare Waffen:

The Blutsauger: Diese Pistole bekommt man, wenn man ein Drittel der 36 neuen Achievements des Medic freigespielt hat. Sie zapft, wie der Name schon sagt, bei jedem Treffer den verursachten Schaden als zusätzliche Lebenspunkte für den Schießenden ab. Das ist sehr hilfreich, wenn man gerade auf dem Rückzug ist.

Team Fortress 2 : Critzcrieg: Nummer 2 im Bunde bekommt man ab 24 Archievements. Das ist ein Heilstrahler, der Critical Hits verteiltm nachdem der Ubercharge aufgefüllt ist.

Ubersaw: Für diese Nahkampfwaffe muss der Spieler alle Archievements freischalten. Sie füllt nach nur vier Einsätzen die Heilstrahler auf.

Eine Übersicht zu den 36 neuen Archievements des Medics finden Sie hier bei Shacknews.