Team Fortress 2 : sandman sandman Nach langem Vorgeplänkel wird Valve (Half-Life 2, Left 4 Dead) jetzt konkret mit dem Scout-Update für Team Fortress 2. So hat der Entwickler vergangene Nacht den sechstägigen Countdown auf die Erweiterung mit einer Vorschau auf die ersten neuen Waffe für den Späher gestartet: der »Sandman«.

Mit diesem Baseballschläger feuert der Scout Basebälle auf seine Feinde und schickt sie so ins Land der Träume. Je weiter die Kugel fliegt, umso länger bleibt der getroffene Kontrahent benommen. Praktisch: auch Feinde die per Medic-Ubercharge unverwundbar sind, lassen sich so für kurze Zeit aus dem Spiel nehmen. Taumelnde Widersacher sind dann leichte Ziele für ein paar Schwünge mit dem Holzkolben aus nächster Nähe.

Team Fortress 2 : A. Aus der Entfernung abschlagen... B. ...Feinde auf die Rübe treffen... C. ...und sich dann persönlich vorstellen. A. Aus der Entfernung abschlagen... B. ...Feinde auf die Rübe treffen... C. ...und sich dann persönlich vorstellen.

Der Haken am Schläger: mit dem »Sandman« im Gepäck kann der Scout keine Doppelsprünge mehr ausführen, bestimmte Akrobatik-Routen über die Spielfelder bleiben ihm also versperrt.

Die nächste Neuerung des Scout-Updates für Team Fortress 2 wird Valve in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag enthüllen. Nächste Woche sollte das Update dann über Steam zum kostenlosen Download bereit stehen.