Team Fortress 2 : Team Fortress 2 - Klassenloses Update Team Fortress 2 - Klassenloses Update Mit dem Uringlas für den Sniper hat Valve bereits bewiesen, dass es dem Entwickler sowieso »an jeglicher Klasse fehlt«. Diese Erkenntnis verkünden die Macher von Team Fortress 2 im offiziellen Blog des Mehrspieler-Shooters und kündigen deshalb gleich ein Update an, welches in die gleiche Kerbe schlägt: das »allererste klassenlose Update«.

Die Erweiterung soll erstmals keine neuen Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände für nur eine Klasse bringen, sondern für alle Soldatentypen nützlich sein. Deshalb kündigt Valve an 18 Hüte für alle Klassen mit dem Update ins Spiel zu bringen. Schon zuvor konnten Spieler Hüte in Team Fortress 2 ergattern, bisher waren diese aber nur optische Schmankerl und hatten keine spielerischen Auswirkungen. Bislang hat Valve fünf Kopfbedeckungen vorgestellt: einen Vikingerhelm für den Soldier, eine Melone für den Spy, ein Cowboyhut für den Engineer, eine Bärenfellmütze für den Heavy und ein Feuerwehrhelm für den Pyro.

Team Fortress 2 : Außerdem wird eine neue Karte aus der Community in den offiziellen Kartenpool des Spiels aufgenommen. Die Arena-Karte Offblast spielt in und um einen ausgehöhlten Berggipfel, wer hier zu nah am Abgrund steht wird gnadenlos in die Tiefe stürzen. Die Spieler sollten also auf der Hut sein. Hut ab, war der schlecht.

Wie schon bei früheren Updates wird Valve in den kommenden Tagen weitere Neuerungen des Updates aus dem Hut zaubern.

Team Fortress 2
Screenshot von den Easter Eggs im Invasion-Update