Poster, Action-Figuren oder Papp-Aufsteller stehen auch in unseren Büros zuhauf herum. Klar, dass der Entwickler Valve deshalb bei der Büro-Dekoration noch eine Schippe drauflegen muss. Deshalb hat das Studio einen besonders ausgefallenen Zimmerschmuck von den Profis von WETA Workshop bauen lassen: eine maßstabsgetreue Selbstschussanlage aus Team Fortress 2. Das zeigen die Half-Life-Macher stolz im offiziellen TF2-Blog.

Team Fortress 2 : Die Sentry beim Auspacken.

Sentry 1
Die Sentry beim Auspacken.

Genau wie das Vorbild aus dem Spiel, bewegt sich der auch Nachbau durch einen Bewegungssensor bei vorbeigehenden Menschen. Auch das charakteristische Piepen kann die Sentry. Bevor Sie fragen: Die Selbstschussanlage ist ein unverkäufliches Einzelstück. Selbst Seelen und Kinder will Valve nicht als Zahlungsmittel akzeptieren.

Seit unserem letzten Besuch hat Valve ein neues Bürogebäude bezogen. Die Schmuckstücke des alten Valve-Hauptquartiers finden Sie in unserer Galerie.

Chet Faliszek von Valve mit GamePro.