Terminator: Die Erlösung - PC

3rd-Person-Shooter  |  Release: 29. Mai 2009  |   Publisher: Warner Bros.
Seite 1   Fazit Wertung

Terminator: Die Erlösung im Test

Ohne Connor, ohne Spaß und definitiv ohne Erlösung

Hat Hauptdarsteller Christian Bale etwas geahnt? Der vermeintliche Spiele-Fan taucht nicht im Lizenzspiel Terminator: Die Erlösung auf. Wir haben die PC-Version getestet.

Von Cedric Borsche |

Datum: 12.06.2009


Hohe Ämter muss man sich verdienen. Schon 1987 wurde Sarah Connor im ersten Terminator-Film prophezeit, dass ihr Sohn einmal die Menschheit im Kampf gegen die Maschinen anführen würde.

In Terminator: Die Erlösung (seit 4.Juni im Kino, wir haben ihn rezensiert), ist dieser Krieg nun ausgebrochen. Im Film ist John Connor bereits eine bekannte Figur der Widerstandsbewegung, im Spiel muss er sich diesen Respekt noch erarbeiten.

Laden, Schießen, Laden

Terminator: Die Erlösung : Wir steuern John aus der Schulter-Perspektive und kämpfen gegen die Killer-Maschinen, die uns das Netzwerk Skynet entgegen wirft. Die Gefechte laufen stets nach dem gleichen Muster ab: Zunächst erreichen wir einen Platz, dem wir die drohende Gefahr schon ansehen können. Autowracks und Betonpfeiler wirken wie eine inszenierte Kulisse, die nur darauf wartet, von uns als Deckung genutzt zu werden.

Kaum haben wir einen solchen Bereich betreten, kommen die Kampfroboter aus ihren Verstecken, um sich wie in einer Schießbude vor uns aufzureihen. Auf Tastendruck hechtet unser Kämpfer von einem Versteck zum nächsten, mit einem Rechtsklick können wir über die Deckung hinweg zielen. Nach zwei Feinkontakten lädt das Spiel den nächsten Abschnitt und das ganze geht von vorne los -- monoton und langweilig.

Terminator: Die Erlösung

Das Ende naht

Terminator: Die Erlösung : Nicht nur der Spielablauf, auch die Gegner sind stets die gleichen. Die meiste Zeit bekämpfen wir krabbelnde Spinnenroboter und fliegenden Drohnen. Erstere erfordern so etwas wie Taktik, da sie nur an der Rückseite verwundbar sind. Über die Flanke müssen wir daher versuchen, in den Rücken der Feinde zu gelangen. Der taktische Anspruch verpufft jedoch, wenn wir noch Munition für unsere großkalibrigen Waffen haben.

Raketenwerfer und Granaten schicken jede Maschine unabhängig von der Schwachstelle mit einem Schuss auf den Schrottplatz. Die schwammige Maussteuerung erweckt dabei den Eindruck, als sei Connor dauerbesoffen ist. Bis zum Vollrausch kommt es aber nicht, nach nur vier Stunden Spielzeit sind Sie vom Terminator erlöst.

» Zum Wertungskasten von Terminator: Die Erlösung
» Test-Video zu Terminator: Die Erlösung auf GameStar.de ansehen

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Fazit
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (22) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar BoINgsi
BoINgsi
#1 | 12. Jun 2009, 15:51
Nicht Kaufen!

Ist absoluter müll und hat mit dem Film nichts gemeinsam!

3 std und durchgespielt....

Traurig aber ist leider so!
rate (28)  |  rate (1)
Avatar Rupert_The_Bear
Rupert_The_Bear
#2 | 12. Jun 2009, 16:04
Wie der Film, so das Spiel zum Film. Ich habe den Film geguckt und dem auch eine bessere Wertung als 50 (Nach meinem Maßstab für Filme gemessen) gegeben. Teil 1 und 2 sind echte Klassiker, Terminator 3 war schon wie ich fand relativ überflüssig und Teil 4 ist nun ja...viel Effekte, nix dahinter.
rate (14)  |  rate (6)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#3 | 12. Jun 2009, 16:16
wirklich schade, hatte mich schon gefreut, aber zumindest ist der film ganz okay.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Gabumon
Gabumon
#4 | 12. Jun 2009, 17:13
hui, endlich mal ne filmumsetzung das die qualität des filmes erreicht

ob das jetzt aber so positiv ist wie es klingt :ugly:
rate (22)  |  rate (1)
Avatar andiroch
andiroch
#5 | 12. Jun 2009, 19:01
Immerhin die Vorlage für ein lustiges Gamepro-Verriss-Video vom Hernn Ernst.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar pR00digy
pR00digy
#6 | 12. Jun 2009, 19:51
nach dem ich den Film sah, hatte ich vom Spiel nicht mehr viel erwartet ... 50% sind doch schon ne menge
rate (5)  |  rate (26)
Avatar kit
kit
#7 | 12. Jun 2009, 21:37
Das Game suckt, aber der Film ist echt gut gemacht. Sehr gute Schauspieler und die Effekte sind auch erste Sahne !!! Empfehlenswert
rate (88)  |  rate (9)
Avatar Namelesshero
Namelesshero
#8 | 13. Jun 2009, 00:12
Naja ich finde das game und den film schlecht allein die story =(
rate (3)  |  rate (3)
Avatar XxGabbah@dxX
XxGabbah@dxX
#9 | 13. Jun 2009, 05:05
Wanted im Terminator Gewand, nicht mehr aber sehr viel weniger. ^^
rate (0)  |  rate (2)
Avatar copic
copic
#10 | 13. Jun 2009, 09:00
eine vernichtende kritik!
Schade da das spiel optisch garnicht so mieß aussah.
Vielleicht setzen sich ja ein paar fans zusammen und machen einen Mod für fallout3.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
rate (1)  |  rate (0)

Die Sims 4 - Limited Edition
42,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Die Sims 3 - Starter Pack
19,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Terminator: Die Erlösung

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: 3rd-Person-Shooter
Release D: 29. Mai 2009
Publisher: Warner Bros.
Entwickler: GRIN
Webseite: http://www.terminator-die-erlo...
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1963 von 5683 in: PC-Spiele
Platz 97 von 197 in: PC-Spiele | Action | 3rd-Person-Shooter
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 13 User   hinzufügen
Wunschliste: 4 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Terminator: Die Erlösung im Preisvergleich: 3 Angebote ab 14,95 €  Terminator: Die Erlösung im Preisvergleich: 3 Angebote ab 14,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten