The Bard’s Tale 4 : Die Kickstarter-Aktion für das Rollenspiel The Bard’s Tale 4 hat bereits 1,25 Millionen Dollar eingebracht. Die Kickstarter-Aktion für das Rollenspiel The Bard’s Tale 4 hat bereits 1,25 Millionen Dollar eingebracht.

Update 11. Juli 2015: Inzwischen ist die dritte Crowdfunding-Kampagne von inXile beendet. Am Ende sind insgesamt 1,519 Millionen Dollar für Bard's Tale 4 zusammengekommen, deutlich weniger als beispielsweise bei Wasteland 2 mit ca. 2,93 Millionen Dollar. So wurden auch nicht alle Stretchgoals erreicht, so wurden ein erweitertes NPC- und Crafting-System, sowie die Designer Monte Cook, Bruce Cordell, Wolfgang Baur und Sean K. Reynolds, die jeweils einen Dungeon besteuern sollten, finanziert. Nicht erreicht wurde hingegen das Ziel Colin Mccomb und Chris Avellone ins Team zu holen. Diejenigen, die Bard's Tale 4 auch weiterhin unterstützen wollen, können das über die offizielle Website tun.

Update 15. Juni 2015: Mittlerweile hat die Kickstarter-Aktion für das Rollenspiel The Bard's Tale 4 ihr Mindestziel von 1,25 Millionen Dollar erreicht. Somit steht der Fertigstellung der Arbeiten ab sofort nichts mehr im Weg.

Außerdem hat inXile Entertainment die ersten Stretchgoals bekannt gegeben. Sollte die Aktion die Marke von 1,3 Millionen Dollar erreichen, wird es ein verbessertes NPC-System geben. Bei 1,35 Millionen Dollar erweitern die Entwickler das Crafting-System.

Update 5. Juni 2015: Die Kickstarter-Aktion für das Rollenspiel The Bard's Tale 4 befindet sich auch weiterhin auf Erfolgskurs. Kurz nach dem Start sind bereits etwas mehr als eine Million Dollar zusammengekommen. Demnach dürfte es sich nur noch um wenige Tage oder eventuell sogar nur Stunden handeln, bevor auch das Mindestziel von 1,25 Millionen Dollar erreicht ist.

Laut aktuellen Hochrechnungen der Statistikseite Kicktraq.com wird die Kickstarter-Aktion von The Bard's Tale 4 bei gleichbleibendem Geldfluss letztendlich bei zirka 9,8 Millionen Dollar landen.

Originalmeldung: Wie bereits gestern versprochen hat der Entwickler inXile Entertainment jetzt die Kickstarter-Aktion für das Rollenspiel The Bard’s Tale 4 an den Start gebracht.

Um die Arbeiten an dem Spiel finanzieren zu können, sollen bis zum Ende der Aktion am 11. Juli 2015 mindestens 1,25 Millionen Dollar zusammenkommen. Dieses Ziel wird die Aktion wohl locker erreichen, denn noch nicht mal 24 Stunden nach dem Start steht der Zähler bereits bei fast 800.000 Dollar. Zudem wird inXile Entertainment weitere 1,25 Millionen Dollar aus eigener Tasche zuschießen, sobald das Mindestziel erreicht ist.

Gleichzeitig haben die Entwickler auch weitere Details zu The Bard's Tale 4 bekannt gegeben. Wie schon bei den Vorgängern handelt es sich um einen sogenannten Dungeon-Crawler: Eine Gruppe mit mehreren Charakteren durchkämmt düstere Verliese, um sich Kämpfe mit zahlreichen Monstern zu liefern. Die Gefechte sind zwar ähnlich wie bei Echtzeitkämpfen animiert, sollen dem Spieler aber genügend Zeit zum Nachdenken geben. Außerdem wird es viele Puzzles und Rätsel geben.

Des Weiteren soll die Charakterentwicklung dynamischer und freier sein. Zwar wählt der Spieler zu Beginn eine Basisklasse für die Charaktere, kann sie im weiteren Verlauf jedoch dem eigenen Spielstil anpassen. Zudem sollen Kombo-Attacken möglich sein, die aus den Fertigkeiten von mehreren Partymitgliedern entstehen.

Die Grafik basiert auf der Unreal Engine 4, das Spiel soll in verschiedene Sprachen übersetzt werden - unter anderem auch in Deutsch. Der Release von The Bard's Tale 4 ist derzeit für den Oktober 2017 geplant. Auf GameStar.de finden Sie sowohl das offizielle Kickstarter-Video als auch die ersten Artworks und Konzeptzeichnungen. Echte Gameplay-Szenen gibt es derzeit noch nicht zu sehen.