The Crew : Die finale PC-Version The Crew von soll laut Aussage der Entwickler mit 60 Frames pro Sekunde laufen. Die finale PC-Version The Crew von soll laut Aussage der Entwickler mit 60 Frames pro Sekunde laufen.

Die finale PC-Version des Rennspiels The Crew soll in einer 1080p-Auflösung mit 60 Frames pro Sekunde laufen. Das ist zumindest das erklärte Ziel des Entwicklerstudios Ubisoft Reflections.

Zuvor gab es im offiziellen Forum Unmutsäußerungen von einigen Benutzern, die sich über die in der Beta-Version von The Crew festgelegten 30 Frames pro Sekunde aufgeregt haben. Kurze Zeit später meldete sich jedoch ein Community-Mitarbeiter von Ubisoft zu Wort, um den Sachverhalt aufzuklären.

»Wir können jetzt offiziell sagen, dass wir für die PC-Version zum Launch 60 Frames pro Sekunde als Ziel gesetzt haben. Unsere Beta-Version ist noch immer etwas leistungsfähiger bei 30 Frames pro Sekunde, doch ihr könnt damit rechnen, mit 60 Frames pro Sekunde auf dem PC zu zocken, wenn das Spiel auf den Markt kommt.«

Der Release von The Crew ist für den 11. November 2014 geplant. Derzeit findet die zweite Phase des geschlossenen Beta-Tests statt.

Mit The Crew ist ein Open-World-Rennspiel von Ubisoft Reflections und den Ivory Tower Studios. Dabei wird die komplette USA in einer Version befahrbar sein, bei der es rund zweieinhalb Stunden dauert, um von einer Küste zur anderen zu gelangen. The Crew verrät sein elementares Spielprinzip im Titel: Mit unserer Crew fahren wir Rennen, erledigen KI-Gegner oder sammeln neue Teile für unsere Autos. So verschmilzt Offline- mit Online-Modus. Per Schnellreise holen wir unsere Crew-Mitglieder zügig zu unserem Standort, um sofort zu starten. Bevor es los geht, wartet ein Tuning-Feature: beinahe jedes Teil am Auto können wir austauschen und nach unseren Wünschen verändern.

»Die Vorschau von The Crew auf GameStar.de lesen

Bild 1 von 72
« zurück | weiter »
The Crew
Das Schadensmodell hat nur optische Auswirkungen auf unser Fahrzeug, das Fahrverhalten wird nicht beeinträchtigt.