Einmal grub ich ein Loch und füllte es mit Wolken. Oder waren es Clowns? Es hat ihn jedenfalls nicht aufgehalten«, sinniert Sheogorath, der Gott des Wahnsinns. Nicht aufgehalten hat seine Buddelei Jyggalag, den spaßlosen Gott der Ordnung, der alle paar Äonen Sheogoraths Reich überfällt und im »Grauen Marsch« in farblose Trümmer legt. Nun ist es wieder soweit. Doch diesmal hat Sheogorath einen Trumpf im Ärmel: Sie.

Als Oblivion-Held verschlägt es Sie im Addon Shivering Isles in das Reich des Wahnsinns, wo Sie zwischen Manie und Demenz pendeln, Verrückten beim Suchen ihrer Gabel helfen und lernen, dass Clowns nach Butter schmecken.

Erstes, letztes Addon

Shivering Isles ist nominal das zweite Addon zu Oblivion, denn im November 2006 erschien bereits Knights of the Nine. Weil das allerdings nicht mehr als eine belanglose Sammlung von Mini-Erweiterungen war, dürfen die »Zitternden Inseln« (so übersetzt das Spiel »Shivering Isles«) als erstes wirkliches Addon gelten. Und wohl auch als letztes, denn Bethesda hat angekündigt, danach die Arbeiten an Oblivion einzustellen.

Elder Scrolls 4: Oblivion: The Shivering Isles : Verlassene Mania-Siedlungen wimmeln meist von Ketzern (hinten) ? Magiern, die Hunger-Kreaturen (rechts) beschwören. Verlassene Mania-Siedlungen wimmeln meist von Ketzern (hinten) ? Magiern, die Hunger-Kreaturen (rechts) beschwören.

Shivering Isles verändert nichts an der Spielmechanik und den grundlegenden Elementen von Oblivion. Es gibt weder neue Rassen noch neue Talente, das Kampfsystem bleibt ebenso unangetastet wie die Autoanpassung der Monster und der Beute an Ihr Heldenlevel. Wenn erfahrene Oblivion-Recken die Shivering Isles betreten, treffen sie dort also bereits ausschließlich auf die höchsten Monsterklassen; Frischlinge dagegen bekommen es mit den Babyvarianten zu tun. Auch neue Gilden gibt es nicht, wohl aber zwei Fraktionen. Deren Verrücktheit bildet das Kernstück der großartigen Atmosphäre des Addons, denn das gesamte Inselreich von Sheogorath ist zweigeteilt in das hübschbunte Land der Manie und das düstergraue Land der Depression.