Update 3. Dezember: Inzwischen gibt es auch einen Termin zu Dragonborn für PC und PlayStation 3. Laut offiziellem Bethesda-Blog bekommen beide Plattformen die Erweiterung nicht mehr in diesem Jahr, sondern erst »Anfang 2013«. Einen genauen Termin gibt es derzeit aber noch nicht.

TES 5: Skyrim : Im DLC »Dragonborn« für The Elder Scrolls 5: Skyrim verschlägt es uns auf die Insel Solstheim. Im DLC »Dragonborn« für The Elder Scrolls 5: Skyrim verschlägt es uns auf die Insel Solstheim. In zwei Tagen, am 4. Dezember 2012, erscheint mit Dragonborn die zweite große Erweiterung für das Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim . Zumindest für die Xbox 360. Der PC wird, wie bei Dawnguard und Hearthfire, erst etwas später bedient. In der Wunde der PlayStation 3-Spieler, wollen wir an dieser Stelle nicht weiter bohren, denn die warten immer noch auf den ersten DLC.

Der Release steht vor der Tür, entsprechend sind mittlerweile auch mehr angebliche Informationen zum Inhalt aufgetaucht, die von der Website theouthousers.com auch auf Basis eigener Erfahrungen zusammengetragen wurden.

Demzufolge wird Dragonborn über 30 Stunden Spielzeit liefern, vorausgesetzt, man befasst sich ausgiebig mit den Inhalten. Wer nur dem roten Faden hinterher jagt, soll auf gut 10 Stunden kommen.

Bereits bekannt war, dass Dragonborn auf der Insel Solstheim spielt, die östlich von Himmelsrand und nordwestlich von Vvardenfell (dem Handlungsort von The Elder Scrolls 3: Morrowind ) liegt. Entsprechend werden wir auch die Städte Rabenfels und Tel Mithryn besuchen, in welchen jeweils ein Haus auf einen neuen Besitzer wartet.

Solstheim ist geografisch Himmelsrand sehr ähnlich, weshalb unter anderem diverse Nord- und Dwemer-Ruinen auf ihre Erkundung warten. Neben neuen Zaubersprüchen sollen auch fünf frische Drachenschreie das Sortiment erweitern, darunter einer, der einen Tornado auslöst, Drachen zum Kampf herausfordert (also wahrscheinlich dazu animiert, zu landen) und der »Drachenritt«. Was es mit Letzterem auf sich hat, kann nur spekuliert werden, eine Vermutung liegt aber natürlich ziemlich nahe …

Neben neuen Drachentypen werden zudem auch andere Gegnerarten erstmals in The Elder Scrolls 5 auftauchen, darunter etwa Werbären, schlangen-ähnliche Kreaturen [Anm.: Werschlangen?], Lurker und die Geheimgesellschaft der Morag Tong, eine Attentätergilde, die den Daedrafürsten Mephala verehrt.