The Elder Scrolls 5: Skyrim : Der Entwickler Bethesda Softworks ist offenbar auch bei The Elder Scrolls 5: Skyriman selbsterstellten Mods aus der Community interessiert. So soll es auch zur neuen Episode der Rollenspiel-Serie wieder eine Reihe von Tools geben, mit denen eigene Abenteuer erstellt werden können.

Skyrim basiert nicht mehr auf der betagten Gamebryo-Engine (Oblivion, Fallout 3), sondern wird derzeit mit der neuen Creation Engine erstellt. Deshalb werden auch die alten Mod-Tools nicht mehr funktionieren. Wie Matt Grandstaff, Senior Community Manager bei Bethesda, im offiziellen Forum verkündet, plant der Entwickler deshalb ein sogenanntes »Creation Kit« für Mods zu Skyrim zu veröffentlichen. Für Oblivion florierte die Mod-Community. Neben vielen kleineren Änderungen und Neuerungen gab es auch Großprojekte wie das gigantische Nehrim, für das sogar neue Vertonung aufgenommen wurde.

Ob das Creation Kit bereits zum geplanten Release von The Elder Scrolls: Skyrim am 11.11.2011 bereitsteht, ist noch unklar. In Skyrim bereist der Spieler die namensgebende Provinz Tamriels. Dort tobt ein Bürgerkrieg zwischen Anhängern des Kaiserreichs und einer Separatistengruppe.