The Elder Scrolls 5: Skyrim : Für The Elder Scrolls 5: Skyrim war ursprünglich ein Geister- und Trauer-Feature vorgesehen. Ein Modder hat die eigentlich deaktivierte Funktion nun wieder reaktivieren können. Für The Elder Scrolls 5: Skyrim war ursprünglich ein Geister- und Trauer-Feature vorgesehen. Ein Modder hat die eigentlich deaktivierte Funktion nun wieder reaktivieren können.

Zum Thema Skyrim ab 4,99 € bei Amazon.de The Elder Scrolls V: Skyrim für 6,99 € bei GamesPlanet.com Ursprünglich sollte The Elder Scrolls 5: Skyrim wohl ein sogenanntes Haunting- und Mourning-Feature für Nicht-Spieler-Charaktere beinhalten. Bethesda hat die Funktion jedoch offenbar im fertigen Spiel dann doch noch deaktiviert.

Wer wissen möchte, wie das Ganze am Ende funktioniert hätte, hat nun durch den Modder vagonumero12 die Möglichkeit dazu. Der hat nämlich die notwendigen Code-Zeilen ausfindig machen können und das Feature mit Hilfe einer Modifikation reaktiviert.

Bei sogenannten Haunting kommt es zu einer Rückkehr getöteter Nicht-Spieler-Charaktere als Geister. Allerdings besteht dafür stets nur eine geringe Chance und pro Spielstand funktioniert das Geister-Feature auch nur einmal. Die Spielwelt lässt sich also nicht beliebig mit Geistern füllen.

Die Mourning-Funktion wiederum sorgt dafür, dass die vom Verlust eines nahen Verwandten betroffenen Nicht-Spieler-Charaktere ihr Leid und ihre Trauer durch unregelmäßige Kommentare nach Außen tragen. Das geschieht dann während des Begrüßungsdialoges mit dem Spieler.

Warum Bethesda die Funktion letztlich gestrichen hat, ist nicht bekannt. Weitere Details zur Haunting- und Mourning-Mod und eine Download-Möglichkeit gibt es auf der Modding-Webseite NexusMods.

Der kopflose Reiter
Nachts haben Spieler auf einigen Wegen die Chance, ein Geisterpferd mit einem kopflosen Reiter zu sehen. Dieser trägt eine Axt auf seinem Rücken und ist aller Wahrscheinlichkeit nach eine Anspielung auf Washington Irvings »Die Legende von Sleepy Hollow«. Wenn man ihm folgt, führt er den Spieler auf einen Friedhof. Dort befinden sich einige Skelette und eine große Schatztruhe.