Zum Thema Skyrim ab 4,99 € bei Amazon.de The Elder Scrolls V: Skyrim für 13,49 € bei GamesPlanet.com Dass Bethesda nach den erfolgreichen Vorgängern sicher auch noch ein The Elder Scrolls 6 produzieren würde, gilt als offenes Geheimnis. Nun hat Todd Howard als verantwortlicher Game-Director der Rollenspiel-Reihe jedoch auch erstmals offen über den »Elefanten im Raum« gesprochen.

Gegenüber dem Journalisten Geoff Keighley verriet Howard, dass sein Team selbstverständlich auch noch ein The Elder Scrolls 6 entwickeln werde. Schließlich sei die Marke etwas, das man liebe. Dennoch schränkte der Game-Designer auch gleich ein, dass eine Veröffentlichung des nächsten Serien-Ablegers noch »sehr weit weg« sei.

Man habe aktuell weder die Zeit noch die notwendigen Technologien, um die eigenen Ideen und Konzepte adäquat umsetzen zu können, so Howard:

Ich könnte mich jetzt hier her setzen und den Leuten das Spiel erklären, aber dann müsste ich mir die Frage gefallen lassen: »Das klingt so, als würdet ihr noch nicht einmal die Technologie dafür haben - wie lange soll das denn noch dauern?« Und für das, was wir im Sinn haben, wird noch jede Menge Zeit vergehen.

Außerdem, so Howard weiter, habe man bei Bethesda derzeit noch zwei andere riesige Projekte in Arbeit - und zwar welche, die jedes für sich größer als alles seien, was Bethesda bisher gemacht habe.

Mehr zum Thema: Bethesda arbeitet an drei Langzeit-Projekten

Irgendwann, so verspricht der Game-Director abschließend, würden seine Worte sicher Sinn ergeben. Aktuell kann Howard aber offensichtlich keine weiteren Details zu The Elder Scrolls 6 und den anderen beiden Großprojekten verraten.

Der letzte Serien-Ableger, The Elder Scrolls 5: Skyrim, kam 2011 auf den Markt. Dieses Jahr folgt eine unter anderem grafisch überarbeitete Neuauflage für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Das war die Bethesda-Pressekonferenz zur E3 2016