The Elder Scrolls 5: Skyrim : Die Entwickler von Bethesda wollen die Menüführung in The Elder Scrolls 5: Skyrimmöglichst benutzerfreundlich machen. Dafür haben sie sich von den bekannten Menüstrukturen aus Oblivionoder Fallout 3verabschiedet und arbeiten für Skyrim an einem komplett neuen Interface.

Eine Inspirationsquelle ist wohl das Unternehmen Apple, das mit Geräten wie dem iPod und dem iPhone intuitive Navigationsansätze gegeben hat. Dies verrät der Game Director Todd Howard im Gespräch mit dem amerikanischen Videospiel-Magazin GameInformer:" Kennt ihr dieses Gefühl, wenn man in iTunes durch seine Musik scrollt und dafür einfach die Cover »flippt«? Dadurch wird alles greifbar. [...] Wir haben uns die Frage gestellt, wie sich ein von Apple entwickeltes Fantasy-Spiel anfühlen würde. Wie würde es aussehen? Das zu erreichen ist eines unserer Ziele."

Wer in Skyrim das Menü aufruft, wird nicht mehr automatisch bei dem zuletzt besuchten Punkt landen. Stattdessen gibt es eine Menü-Hauptseite, die neben einem Kompass vier Unterpunkte bietet: Inventar, Magie, Karte und Astrologie. In dem umfangreichen Feature auf GameInformer wird das neue Menüsystem von Skyrim aufs kleinste Detail genau beschrieben.

The Elder Scrolls 5: Skyrim erscheint am 11. November 2011.

» Die Elder-Scrolls-Spiele - Die Serie im Detail vorgestellt