The Elder Scrolls Online : Wer gehofft hatte, in The Elder Scrolls Online könnten sich PC-, PS4- und XBO-Spieler zusammen auf einem Server tummeln, wird enttäuscht. Wer gehofft hatte, in The Elder Scrolls Online könnten sich PC-, PS4- und XBO-Spieler zusammen auf einem Server tummeln, wird enttäuscht.

Auf der E3 2013 kündigte ZeniMax Online über Sonys Pressekonferenz das MMO The Elder Scrolls Online auch für die PlayStation 4 an und bestätigte kurz darauf auch eine Veröffentlichung für die Xbox One, was man sich auf der Sony-PK verständlicherweise noch verkneifen wollte.

Das warf natürlich eine ganz bestimmte Frage auf: Wird TESO auch Cross-Platforming unterstützen und PC-, PS4- und Xbox One-Spieler zusammen abenteuern lassen? Gerade auch, dass die PC-Version von Ende 2013 auf 2014 verschoben wurde, um sie gleichzeitig mit den Konsolen-Fassungen starten zu lassen, legte diese Vermutung nahe. Doch mittlerweile folgte die Antwort: Nein. Jede Plattform wird ihren eigenen Mega-Server haben. Einzige Ausnahme sind hierbei natürlich PC- und Mac-Spieler, die zusammen auf einem landen werden.

Technisch wäre Cross-Platforming zwar wahrscheinlich durchaus möglich, mit ein Grund für die Entscheidung ist, laut ZeniMax Onlines Studio Manager Matt Firor, aber tatsächlich ein uraltes Argument: Die Fairness im PvP sei nicht gegeben, da PC-Spieler dank Maus und Tastatur gegenüber Konsolenspielern mit Controller im Vorteil wären. Offenbar scheint eine ordentliche Maus/Tastatur-Unterstützung auf Konsolen auch 2013 noch ein Ding der Unmöglichkeit zu sein …

Übrigens: Auf der E3 wurde bekanntlich auch eine exklusive Closed Beta-Phase auf der PlayStation 4 angekündigt. Auf den Beta-Test der PC-Version soll dies aber keinerlei Auswirkungen haben. Auch ein später folgender Testlauf auf der Xbox One gilt als relativ sicher.