The Repopulation : Drei Wochen vor dem Ablauf der Kickstarter-Kampagne hat The Repopulation das veranschlagte Ziel schon überschritten. Drei Wochen vor dem Ablauf der Kickstarter-Kampagne hat The Repopulation das veranschlagte Ziel schon überschritten. Mit The Repopulation stellt Above and Beyond Technologies ein Sandbox-MMORPG im Sciencefiction-Szenario in Aussicht, das sich an den Genre-Veteranen Star Wars Galaxies und Ultima Online orientieren soll. Laut dem Studio soll es Spielern darin nämlich freigestellt werden, sich entweder auf den Kampf oder lieber auf soziale Aspekte konzentrieren zu können. So sollen sich neben wehrhaften Figuren auch Klassen wie »Politiker« und »Entertainer« spielen lassen, die zum Beispiel auf ihr diplomatisches Geschick anstatt Waffengewalt setzen.

Das Vorhaben kommt bei vielen Onlinespielern offenbar gut an. Die neue Kickstarter-Kampagne, mit der Above and Beyond Technologies jetzt schon zum zweiten Mal Geld für die Fertigstellung von The Repopulation sammelt, hat sich nämlich auch schon als ein Erfolg herausgestellt. Weniger als zwei Wochen nach dem Start der Kampagne am 27. Dezember wurden die veranschlagten 50.000 US-Dollar (etwa 37.000 Euro) überschritten.

Der Zähler auf Kickstarter zählt aktuell 64.000 US-Dollar, die dem Spiel von über 800 Geldgebern zugesprochen wurden. Somit geht es in den nächsten drei Wochen bis zum Ende der Crowdfunding-Kampagne also nur noch um das Erreichen der »Stretch Goals«.

Neben einer Reihe inhaltlicher Erweiterungen listet Above and Beyond Technologies auch einige neue Features für diese Zusatzziele. Ab 150.000 beziehungsweise 170.000 US-Dollar will der Entwickler zum Beispiel Arena-Modi gegen NPCs oder andere Spieler einführen. Ab 200.000 US-Dollar wolle man ein modifizierbares Interface integrieren. Und ab 250.000 US-Dollar soll das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift unterstützt werden.

Die Zusatzziele reichen bis hin zu einer Million US-Dollar, mit der auch Raumfahrt Einzug ins Spiel finden soll.

Aktuell befindet sich The Repopulation in einem frühen Alpha-Test. Im März soll der Test zumindest mit Geldgebern ab 250 US-Dollar ausgeweitet werden. »Backer« ab 25 US-Dollar können sich hingegen einen Zugang zum Betatest sichern, der auch im Laufe dieses Jahres beginnen soll. Den geplanten Launch der Vollversion listet Above and Beyond Technologies für den »November 2014«.

Dann soll das MMORG auch auf Steam angeboten werden. Wie der Entwickler heute nämlich mitteilt, hat The Repopulation bereits »grünes Licht« von Valve erhalten. Above and Beyond Technologies hatte mittels Greenlight um eine Steam-Veröffentlichung geworben.