The Talos Principle : The Talos Principle basiert auf der Serious Engine 4. The Talos Principle basiert auf der Serious Engine 4.

Auf der E3 hat Devolver Digital The Talos Principle angekündigt. Laut dem Publisher handelt es sich dabei um ein »philosophisches First-Person-Puzzlespiel«. Als Entwickler zeigt sich ausgerechnet aber das kroatische Studio Croteam verantwortlich, das mit seiner Shooter-Reihe Serious Sam ja nicht unbedingt für tiefgründige Spielinhalte steht. Dafür habe man aber auch den Autor Tom Jubert an Bord geholt, der schon an FTL und The Swapper mitgewirkt hat.

Crotam selbst beschreibt das Gameplay des Titels als »einen Mix aus Portal und The Witness«.

The Talos Principle soll über 120 komplexe Rätsel bieten. In der Rolle einer Künstlichen Intelligenz ist man ihren Erschaffern auf der Spur. Das Geschehen soll in Form einer »metaphysischen Parabel« erzählt werden, die sich um die Sinnsuche in einer dem Untergang geweihten Welt dreht.

Bei den Rätseln sollen auch Technologien wie etwa Drohnen oder Geschütztürme zum Einsatz kommen. Selbst die Zeit soll sich manipulieren lassen.

The Talos Principle basiert auf Croteams Serious Engine 4, die auch in Serious Sam 4 verwendet wird. Erste Screenshots und einen Trailer von der Messe gibt es unter dieser Meldung zu sehen.

Die Veröffentlichung des Titels soll »im Herbst« für den PC und PlayStation 4 erfolgen. Laut Angaben des Entwicklers ist der PC die »Lead-Plattformen«. Auch Umsetzungen für andere Konsolen sowie Mobile-Geräte seien nicht ausgeschlossen.

The Talos Principle
Gegen Ende werden die Rätsel richtig knackig. Unten links zeigt uns das Spiel immer an, welche Geräte wir benutzen können.