The Walking Dead: Episode 4 - PC

Point & Click  |  Release: 10. Oktober 2012  |   Publisher: Telltale Games
Seite 1 2   Fazit Wertung

The Walking Dead: Episode 4 - Around Every Corner im Test

Zombies im Formtief

Erzählerisch ist Around Every Corner die bisher schwächste Episode des interaktiven Zombie-Comics The Walking Dead. Wieso sie trotzdem sehr gut ist und sogar einige Dinge besser macht als ihre Vorgänger, klären wir im Test.

Von Sebastian Klix |

Datum: 16.10.2012


Zum Thema » TWD: A New Day Episode 1 im Test » TWD: Starved For Help Episode 2 im Test » TWD: Long Road Ahead Episode 3 im Test Im Test zur letzten Episode von The Walking Dead waren wir noch hocherfreut, dass es dem Entwickler Telltale gelungen ist, sein in fünf Kapitel aufgeteiltes Zombie-Adventure im berüchtigten Mittelteil nicht schwächeln zu lassen – im Gegenteil, Telltale hatte sogar noch eine Schippe draufgelegt. Folgt das Formtief dafür nun mit der vierten Episode Around Every Corner ?

Kurz und knapp: Ja. Around Every Corner schlurft den Vorgänger-Episoden tatsächlich ein wenig hinterher, es mangelt an echten Höhepunkten, sogar einige Ungereimtheiten schleichen sich in den Handlungsverlauf ein. Im Gegenzug kann das vierte Kapitel in einigen Teilbereichen mehr überzeugen als die vorangegangenen Folgen, wenn auch eben nicht in ihrer Königsdisziplin, der Erzählung.

Wobei Around Every Corner noch immer sehr gute und spannende Unterhaltung bietet. The Walking Dead ist auch im vierten Anlauf eine Ausnahmeserie – und eine wunderbare Steilvorlage fürs große Finale.

Steam, Sprache & Bezug:
The Walking Dead ist derzeit lediglich als Download verfügbar, etwa über Valves Steam oder die Herstellerseite. Telltale deutete aber bereits eine Retail-Version an, sobald alle Episoden veröffentlicht wurden. Zudem liegt das Spiel derzeit nur mit englischer Sprachausgabe und Untertiteln vor. Für Spieler, die der englischen Sprache nicht all zu mächtig sind, kann das bei den Multiple-Choice-Dialogen unter Zeitdruck durchaus zum Problem werden. Wer das Spiel bereits früher erworben hat, dessen Steam-Account lädt Episode 3 und auch alle noch folgenden Teile automatisch beim Steam-Start herunter.

Umfang:
Da Telltale bereits im Voraus den vollen Preis von knapp 25 Euro für The Walking Dead haben möchte, bisher aber noch nicht alle Episoden abgeliefert hat, lassen wir für das Spiele auch ganz normale Kriterien bei der Umfangs-Wertung gelten. Sobald alle Episoden erschienen sind, passen wir die Teilwertung entsprechend an.

Wir sitzen alle in einem Boot

Around Every Corner setzt nur wenige Augenblicke nach Episode 3: Long Road Ahead an: Die Überlebenden rund um Lee Everett landen in den menschenleeren Straßen von Savannah. Wohlgemerkt »menschen-«, nicht »zombieleer«.

Also quartiert man sich fix in einer gut gesicherten, aber auch unheimlichen anmutenden Kolonialvilla ein. Doch allzu viel Zeit bleibt nicht für die Erkundung der neuen Unterkunft, denn wir haben schließlich eine wichtige Aufgabe, die sich als Dreh- und Angelpunkt der Episode entpuppt: Wir müssen für Kenny ein seetüchtiges Boot finden.

The Walking Dead: Episode 4 - Around Every Corner : Als neuer Unterschlupf dient uns eine atmosphärische Kolonialvilla. Die muss allerdings erst mal auf etwaige Bedrohungen überprüft werden. Als neuer Unterschlupf dient uns eine atmosphärische Kolonialvilla. Die muss allerdings erst mal auf etwaige Bedrohungen überprüft werden.

Moment, ein Boot für Kenny? Richtig, der Gute will mit der Gruppe schnellstmöglich in See stechen. Bloß weg vom Festland, wo der Tod an jeder Ecke lauert. Serienveteranen mögen sich nun fragen: »Aber was ist denn mit der mysteriösen Stimme aus dem Walkie-Talkie vom Ende der letzten Episode?« Ja, die meldet sich gelegentlich erneut mit kryptischen Kommentaren.

»Und was ist mit der Suche nach Clementines Eltern, deren letztes Lebenszeichen aus Savannah stammt?« Ja, auch Lees und Clems Hauptgrund für die Reise an die Atlantikküste wird gelegentlich mal angesprochen. Aber wer gedacht hatte, dass diese beiden Mysterien in Around Every Corner eine zentrale Rolle spielen würden, den müssen wir enttäuschen.

Und damit wären wir auch schon bei der wahrscheinlich größten Schwäche von Episode 4: Das Drehbuch ist etwas konventioneller gestaltet, echte Höhepunkte sowie erinnerungswürdige Momente fehlen, und auf offene Fragen aus den letzten Episoden gibt es kaum Antworten. Vielmehr gesellen sich noch weitere hinzu. Das klingt allerdings erst mal schlimmer, als es wirklich ist.

Diesen Artikel:   Kommentieren (59) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Sekta
Sekta
#1 | 16. Okt 2012, 12:02
5 von 10 möglichen Punkten beim Umfang ?
rate (8)  |  rate (3)
Avatar VID
VID
#2 | 16. Okt 2012, 12:11
Ich glaub, es gibt kaum ein Spiel, das mich weniger interessiert... ^^
rate (5)  |  rate (90)
Avatar Martinhjk
Martinhjk
#3 | 16. Okt 2012, 12:16
es ist mal was anderes aber ich habe mir mehr erhofft. Finde die Serie einfach nur genial.
rate (6)  |  rate (4)
Avatar Kronpr1nz
Kronpr1nz
#4 | 16. Okt 2012, 12:18
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Hackt0r3
Hackt0r3
#5 | 16. Okt 2012, 12:19
Zitat von Sekta:
5 von 10 möglichen Punkten beim Umfang ?


Umfang:
Da Telltale bereits im Voraus den vollen Preis von knapp 25 Euro für The Walking Dead haben möchte, bisher aber noch nicht alle Episoden abgeliefert hat, lassen wir für das Spiele auch ganz normale Kriterien bei der Umfangs-Wertung gelten. Sobald alle Episoden erschienen sind, passen wir die Teilwertung entsprechend an.
rate (13)  |  rate (1)
Avatar Withiny
Withiny
#6 | 16. Okt 2012, 12:19
Zitat von Sekta:
5 von 10 möglichen Punkten beim Umfang ?


Genau das habe ich mir auch gedacht. Vor Allem die Formulierung ">>episodenbedingte<< kurze Spielzeit" ist für mich kein Indikator für einen derartigen Abzug. Man erlangt doch beim Kauf Zugriff auf alle Episoden - und das für 24,99(Valve). Zu dem Preis bekommt man heutzutage kaum noch ein Addon in der Retailversion.

Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt einfach. Ich finde es sogar spannend, schon während des Entwicklungsprozesses das Spiel spielen zu können. Dass es dabei in "Häppchen" serviert wird stört wenig. Wem das nicht liegt, hat aber immernoch die Alternative auf die Retailversion mit allen Episoden zurück zu greifen.

Zitat von Hackt0r3:
Umfang:
Da Telltale bereits im Voraus den vollen Preis von knapp 25 Euro für The Walking Dead haben möchte, bisher aber noch nicht alle Episoden abgeliefert hat, lassen wir für das Spiele auch ganz normale Kriterien bei der Umfangs-Wertung gelten. Sobald alle Episoden erschienen sind, passen wir die Teilwertung entsprechend an.


Durch diese "Strategie" wird die Bewertung eindeutig verfälscht. Wenn sich etwas noch nicht bewerten lässt, so bewertet man es schlichtweg noch nicht. Das hat GameStar auch in Vergangenheit so handgehabt (zuletzt bei der Guild Wars 2 Beta, wenn ich mich nicht irre? Sicher bin ich mir allerdings nicht. Guild Wars als solches war leider noch nie mein Fall) - ich frage mich wirklich was inzwischen bei dem Verein schief läuft.
rate (16)  |  rate (2)
Avatar Xheel
Xheel
#7 | 16. Okt 2012, 12:20
Zitat von VID:
Ich glaub, es gibt kaum ein Spiel, das mich weniger interessiert... ^^
Trotzdem genug um auf die News zu klicken und einen sinnlosen Kommentar abzugeben. lol


btt: Also mich unterhält das Spiel. Liebe einfach The Walking Dead. Wenn sie nun noch eine deutsche Sprachausgabe rausbringen würd ichs sofort nochmal durchzocken :)
rate (12)  |  rate (2)
Avatar th4lioN2602
th4lioN2602
#8 | 16. Okt 2012, 12:20
Zitat von VID:
Ich glaub, es gibt kaum ein Spiel, das mich weniger interessiert... ^^

Schön, dass du trotzdem auf die News / den Test zum Spiel geklickt hast.

Ich selber werde mir die 5 Episoden mal bei einem Deal schnappen. Da mich der Comic und die TV- Serie so unterhalten, wirds schon nicht schlecht sein.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar s8c
s8c
#9 | 16. Okt 2012, 12:33
Eigentlich so gar nicht mein Genre, aber ich muss zugeben, dass ich mittlerweile doch neugierig geworden bin. Vermutlich werde ich mir alle Teile als "Pack" zulegen, wenn die Reihe fertig ist und ich so ein Pack mal irgendwo sehe. Ein Episodenformat ist einfach nichts für mich, schon bei Serien im Fernsehen (auch bei the walking Dead) warte ich immer, bis ich mir eine ganze Staffel kaufen und dann zeitnah ansehen kann.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar rickyfitts
rickyfitts
#10 | 16. Okt 2012, 12:36
Hm, also mich hat die vierte sogar mehr gepackt als die dritte Episode. Ich fand sie hatte sogar eine rundere und strukturiertere Erzählung als der Vorgänger, was ich jetzt aber nur mit massiven Spoilern genauer ausführen könnte.
Scheint wohl Geschmackssache zu sein, aber der Test liest sich in meinen Augen etwas zu sehr nach Suppenhaarsucherei.
rate (7)  |  rate (1)
1 2 3 ... 6 weiter »

FIFA 15
39,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Die Sims 4 - Limited Edition
42,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu The Walking Dead: Episode 4 - Around Every Corner

Plattform: PC (PSN, PSV, XBLA, iOS)
Genre Adventure
Untergenre: Point & Click
Release D: 10. Oktober 2012
Publisher: Telltale Games
Entwickler: Telltale Games
Webseite: http://www.telltalegames.com/w...
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 2346 von 5683 in: PC-Spiele
Platz 131 von 300 in: PC-Spiele | Adventure | Point & Click
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 58 User   hinzufügen
Wunschliste: 2 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten