The Witcher 2 : Für den PC erschien The Witcher 2 am 17. Mai 2011. Für den PC erschien The Witcher 2 am 17. Mai 2011. Marek Ziemak, der Lead Level-Artist des Entwicklers CD Projekt, ist der Meinung, dass die Spielerentscheidungen der wichtigste Aspekt eines Spiels ist. Im Interview mit der englischsprachigen Spielewebsite ComputerandVideoGames begründet er seine Ansichten mithilfe des letzten CD-Projekt-Titels The Witcher 2:

»Das Rückgrat unseres gesamten Spiels ist die Story und die dunkle Fantasiewelt, in der man Entscheidungen trifft mit dessen Konsequenzen man zu einem späteren Zeitpunkt zurechtkommen muss«.

Das wichtigste seien dabei die Auswirkungen der Aktionen eines Spielers. »Wir haben nach Wegen gesucht, diese Konsequenzen bedeutsam und wichtig für den Spieler zu machen. Um dies zu erreichen muss man manchmal ein paar Charaktere töten, Orte in Brand setzen und große Veränderungen der Spielwelt durchführen«, erklärt Ziemak. Dabei reiche es nicht, dem Spieler nur zu sagen, dass Jemand gestorben ist. Man müsse ihm das Ausmaß seiner Entscheidung vor Augen führen.

Interessant ist der von Ziemak gewählte Zeitpunkt für diese Erklärung, denn seit der großen Kontroverse um Mass Effect 3hat seine Aussage einen komplett anderen Beigeschmack als noch vor einigen Monaten.

Triss Merrigold
Das erste Techtelmechtel zwischen Geralt und seiner magiebegabten Freundin wird zum Spielbeginn noch unsanft unterbrochen ...