The Witcher 2 : Version 3.2 fügt der Minimap eine Nordmarkierung hinzu. Version 3.2 fügt der Minimap eine Nordmarkierung hinzu. Auch nach dem umfangreichen Patch auf die Enhanced Edition arbeitet CD Projekt Red an seinem Rollenspiel The Witcher 2: Assassins of Kings. Der Patch auf Version 3.2 verbessert das Benutzer-Interface an vielen Stellen. So besitzt die Minimap jetzt einen Pfeil, der nach Norden zeigt und die Item-Listen lassen sich besser ordnen. Das Update wird beim Starten des Spiels automatisch heruntergeladen und installiert. Sollten dabei Probleme auftreten, bietet der Entwickler den Patch auch auf seiner Website einzeln zum Download an.

Die vollständige englische Patch-Liste:

  • 1. Minimap: Adds a north arrow.

  • 2. Alchemy: Crafting slots show how many ingredients there are; better default ingredient selection (e.g., not having to filter out quest item ingredients all the time); un-rotates alchemy element symbols; saves custom ingredient selection for a formula (until you close the panel or go to another formula, but no longer resetting every time you create something).

  • 3. Tooltips: Taller, and scroll faster.

  • 4. Inventory/Trading/Storage: Sorting buttons (sort by time acquired, name, aggregate weight, aggegrate price.) Reversible sort also possible.

  • 5. Trading: Places a checkmark next to books, formulas, and crafting diagrams that you already have in your inventory.

  • 6. Crafting: Shows how many items you have instead of capping the number at how many are required. E.g., 30/3 instead of 3/3.

  • 7. Other: Sorts some lists alphabetically: crafting, alchemy, elixirs

Um den Patch zu installieren, muss vorher das Update auf Version 3.1 installiert worden sein. Alle Veränderungen lassen sich im Optionsmenü wieder ausschalten.

The Witcher 2: Assassins of Kings
Geralt von Riva, der grauhaarige Monsterjäger, Weiberheld und Schwertschwinger ist wieder da ...