The Witcher 3 : Nvidia-Grafikkarten warten bei The Witcher 3: Wild Hunt mit einigen exklusiven Features auf. Der Grafikkartenhersteller erklärt nun einen Großteil der Einstellungsmöglichkeiten in einem umfangreichen Guide. Nvidia-Grafikkarten warten bei The Witcher 3: Wild Hunt mit einigen exklusiven Features auf. Der Grafikkartenhersteller erklärt nun einen Großteil der Einstellungsmöglichkeiten in einem umfangreichen Guide.

Zum Thema Witcher 3: Wild Hunt ab 9,98 € bei Amazon.de The Witcher 3: Wild Hunt für 19,99 € bei GamesPlanet.com Wie bei allen größeren Neuveröffentlichungen auf dem PC hat der Grafikkartenhersteller Nvidia auch zum Fantasy-Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt einen umfangreichen Grafik-Guide mit einigen Performance- und Tweaking-Tipps veröffentlicht.

Das Unternehmen behandelt in der Anleitung äußerst ausführlich, welche Auswirkungen die verschiedenen Nvidia-Features und Grafikeinstellungen auf die visuelle Darstellung von The Witcher 3 haben und wie sie die Bildwiederholrate beeinflussen. Außerdem wird erklärt, inwiefern sich bestimmte Dinge auch von außerhalb des Spiels beeinflussen lassen.

Lesenswert: Grafikvergleich, Technik-Check und Systemanforderungen zu The Witcher 3

Unter anderem geht es dabei um Nvidia HairWorks, Nvidia HBAO+ Ambient Occlusion und zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten wie den Detailgrad, Anti-Aliasing, Blur und die Grafikqualität von Dingen wie Wasser, Gras und Texturen. Außerdem gibt es Tweaking-Tipps zur Blattwerk-Qualität, dem Texturen-Streaming und der Partikeldarstellung sowie Informationen zum Overclocking von Nvidia-Grafikkarten.

Als Grafikkarten-Treiber empfiehlt Nvidia übrigens die Game-Ready-Version 352.86.

Der komplette Grafik-, Performance- und Tweaking-Guide zu The Witcher 3: Wild Hunt findet sich auf der offiziellen Geforce-Webseite.

The Witcher 3 - Screenshots mit Nvidia Hairworks und HBAO+