The Witcher : Es ist nicht unbedingt das beste Los, wenn der eigene Stand schräg gegenüber der Bühne steht, auf der Guitar Hero 2 gezeigt wird - und passend dazu eine Live-Band auf den E-Gitarren schrammelt. Michal Madej, Chef-Desgner bei CD Project, führt trotz des enormen Lärmpegels tapfer durch die Präsentation des Action-Rollenspiels The Witcher.

Auf der letztjährigen E3 hatte das schicke Fantasy-Abenteuer auf Basis der Aurora-Engine (Neverwinter Nights) für Aufmerksamkeit gesorgt. Inzwischen ist die Grafik rundüberholt, Shader-3.0-poliert und mit einer knackscharfen Fernsicht ausgestattet, die Oblivions eh schon verwaschene Bergtexturen noch blasser aussehen lässt. Allerdings: Trotz Speedtree und dynamischem Gras wirken die Außenareale nicht so lebensecht wie in Bethesdas Mega-Epos.

Dafür grenzt sich Michal inhaltlich ab. "Unsere Welt ist vielseitiger als die von Oblivion" - gemeint sind vor allem die Städte, die nach Blaupausen mittelalterlicher Siedlungen angelegt werden, und die von Hand bebauten Burgen und Dungeons. Vom Werte-Overkill anderer Rollenspiele mag CD Project nichts wissen: "Wir haben alle Zahlen rausgeworfen und arbeiten komplett mit Talentbäumen. Was war denn das Spannende an Fallout? Das Perk-System! Bei World of WarCraft sind die Skills. Dort wollen wir auch hin."

Komplett neu seit unserem letzten Blick auf The Witcher ist das Kampfsystem, das Michals Kollege Maciej Szczesnik lässig mit einer Hand vorführt: Weil sich der Held automatisch auf den gewählten Feind ausrichtet und alle Kampftaktiken aus dem Interface anwählbar sind, genügen Mausklicks für die Aktionen. Wer klickt, wenn der Mauszeiger kurz aufleuchtet, hängt Schläge zu Kombos aneinander; um Power-Angriffe auszuführen, hält Maciej die Maustaste gedrückt. Das funktioniert gut und sieht temporeich aus.

"Unsere Welt ist hart, erwachsen und moralisch zwiespältig", verspricht Michal und legt das Ziel fest: "The Witcher wird bei seinem Erscheinen das beste Rollenspiel auf dem PC sein." Draußen am Stand von Guitar Hero 2 setzt die Band einen Tusch hinterher.

In unserer Screenshot-Galerie finden Sie neue Bilder zu The Witcher. Mehr Informationen zur E3 finden Sie auf unseren Sonderseiten.