Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Nach dem Ende des Alpha-Tests zum kommenden Online-Endzeit-Rollenspiel-Shooter The Division bemühen sich der Entwickler Massive Entertainment und der Publisher Ubisoft neue Details zu den Inhalten und Features des Spiels an die Öffentlichkeit zu bringen. Zahlreiche dieser Neuigkeiten gehen unter anderem aus einem auf IGN veröffentlichten Interview hervor.

Dort erklärt der Associate-Creative-Director Julian Gerighty etwa auf die End-Game-Inhalte, das dynamische Wetter und an Destiny angelehnte Raid-Events ein.

Ein richtiges Ende wird The Division demnach nicht haben. Wie Gerighty ausführt, gibt es zwar eine Art Story-Finale, allerdings lässt sich das Spiel auch anschließend noch weiter spielen:

Das Spiel war nie darauf ausgelegt, ein richtiges Ende mit Credits und einer finalen Sequenz zu haben. Eine unserer Herausforderungen war es, eine spannende Geschichte zu erzählen und gleichzeitig eine vollständig offene Spielwelt mit einer nicht-linearen Struktur anzubieten. Dennoch gibt es einen Abschluss der erzählerischen Reise.

Außerdem bestätigt Gerighty einmal mehr, dass es ein dynamisches Wettersystem im Spiel geben wird. Im virtuellen New York sehen sich die Spieler also nicht nur mit einem dynamischen Tag-Nacht-Wechsel konfrontiert, sondern auch mit wechselnden Wetterzuständen. Allerdings bleibt das generelle Winter-Setting stets aktiv, so dass es zwar sonnige und blaue Himmel sowie heftige Schneestürme geben wird, jedoch keine sommerlichen Temperaturen.

Und auch auf das End-Game geht der Creative-Director noch ein. So soll es stetig in der Schwierigkeit ansteigende Boss-Encounter und Missionen geben. Im Zentrum des Spielgeschehens stehe jedoch stets die Dark Zone, in der Spieler miteinander um das beste Equipment konkurrieren würden.

The Division erscheint im März 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4. Für Anfang des Jahres ist ein Beta-Test auf allen Plattformen geplant.

The Division
Screenshot aus dem Update Konflikt