The Division : Auch Closed-Beta-Tester müssen beim offenen Beta-Test von The Division wieder von vorne beginnen: Die erzielten Fortschritte werden nicht übernommen. Auch Closed-Beta-Tester müssen beim offenen Beta-Test von The Division wieder von vorne beginnen: Die erzielten Fortschritte werden nicht übernommen.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Wer bereits am Closed-Beta-Test zu The Division teilgenommen hat, darf seine erzielten Spielfortschritte nicht mit den baldigen Open-Beta-Test übernehmen. Das hat Ubisofts Community-Manager Natchai Stappers im offiziellen Forum zum Spiel auf die Frage einiger Fans verraten.

Zum Start der offenen Beta-Phase am 18. (Xbox One) oder 19. (PC & PS4) müssen also alle Tester komplett von vorne beginnen. Immerhin: Der bereits veröffentlichte Beta-Client wird lediglich durch einen kleineren Patch modifiziert. Ein kompletter Re-Download ist für Closed-Beta-Teilnehmer also nicht notwendig:

Nein, man wird neu starten müssen. Davon abgesehen: Wenn man die Closed-Beta bereits installiert hat, reicht der Download eines kleineren Patches aus, um die Open-Beta ganz normal spielen zu können.

Zwischen den beiden Beta-Versionen wird es aber dennoch einige größere Unterschiede geben. Welche das konkret sind, hat das Entwicklerteam bereits in Form offizieller Patchnotes verraten.

Auch interessant: Alle Closed-Beta-Statistiken auf einen Blick

The Division
Maschinengewehre wie das M60 verursachen nun deutlich mehr Schaden und sind eine willkommene Alternative zum immer noch mächtigen G36-Sturmgewehr.