The Division : Durch einen Hotfix wurde der beliebte »Falcon Lost Glitch« aus The Division entfernt. Durch einen Hotfix wurde der beliebte »Falcon Lost Glitch« aus The Division entfernt.

Zum Thema The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Ähnlich wie die »Loot Cave« ist auch der »Falcon Lost Glitch« (deutsch: Falcon verloren) in The Division bis vor kurzem ein beliebter Trick gewesen. Nun ist damit aber wohl endgültig Schluss: Massive hat gestern Abend einen Hotfix veröffentlicht, der auch den Exploit behebt.

Was ist der »Falcon Lost Glitch«?

Der Exploit hat vorher ermöglicht in der Übergriffs-Mission »Falcon Lost« geschickt Gegnerwellen zu umgehen und so ohne große Gegenwehr das Ziel (einen Mannschaftstransportwagen) zu zerstören. Kein schlechter Deal, da Falcon Lost derzeit als wohl schwerste Mission im Spiel gilt.

Funktioniert hat das über die Fähigkeit »Mobile Deckung« durch die Agenten sich durch eine Wand glitchen und so einfach zum MTW gelangen konnten. Anschließend hatte man das Fahrzeug bequem über Haftgranaten zerstören können. Ein zeitaufwändiger Prozess, der zusätzlich hohe Elektronikwerte erfordert hat.

Mehr zu The Division: Unser Fazit zum Incursion-Update

Noch mehr Bug-Fixes

Nun müssen sich Spieler aber wieder einigen Gegnerwellen stellen, bevor sie sich am MTW zu schaffen machen können. Es sind noch weitere Bugs entfernt worden, darunter einer bei der wöchentlichen Belohnung für Falcon Lost, wie aus den Patch-Notes hervorgeht - neue Belohnungen im Incursion-Update soll es aber trotzdem erst ab nächster Woche geben. Auch ein Problem, das den Spielercharakter auf der Xbox One verschwinden ließ, ist behoben worden. Die Accounts betroffener Spieler hat man dazu auf den Stand vom 12. April zurückgesetzt.

The Division
Maschinengewehre wie das M60 verursachen nun deutlich mehr Schaden und sind eine willkommene Alternative zum immer noch mächtigen G36-Sturmgewehr.