Zum Thema » Test-Tagebuch zu The Division Das Finale: Endgame, Fazit und Wertung The Division ab 4,33 € bei Amazon.de Tom Clancy's The Division Season Pass für 31,99 € bei GamesPlanet.com Ubisoft versorgt The Division weiterhin mit neuen Inhalten. Die nächste große Erweiterung ist der kostenpflichtige Untergrund-DLC, der Ende Juni zunächst für die Xbox One und Anfang August auch für PC und PS4 erscheint. Während der E3 haben die Entwickler neue Details zum DLC bekannt gegeben.

Generell erweitert der neue DLC The Division um neuen Endgame-Content, der sich aufgrund wechselnder Parameter bei jedem Durchgang anders und neu spielen und somit dauerhaft herausfordernd sein soll. Um den Untergrund zu erreichen, muss man eine Mission erfüllen, die auf der Karte auftaucht und die den Spieler dann in den Stadtteil Chelsea führt.

So funktioniert der Untergrund-DLC

  • Wird die Einführungsmission abgeschlossen, wird das Tactical Operation Center freigeschaltet. Dies ist ein sicherer Breich unter das Base of Operations und dient als Ausgangspunkt für die Untergrund-Missionen.

  • Die einzelnen Operationen werden zufällig generiert. Variablen dabei sind unter anderem die Gegner, Missionsziele oder Fallen wie blockierte Skills. Diese sollen sich ständig abwechseln.

  • Startet man eine Operation, kann man zusätzlich eine (oder mehrere) von fünf zusätzlichen Directives aktivieren, die den Schwierigkeitsgrad zusätzlich erhöhen.

  • Je mehr Directives aktiviert sind, desto höher ist die Belohnung.

  • Allerdings benötigt man für die Aktivierung Directive Intel. Diese bekommt man von Named Bosses und NPCs.

  • Die fünf Directives in der Übersicht:

  1. Fog of War - Minimap wird deaktiviert

  2. Special Forces - Gegner haben Spezialmunition

  3. Waste not Want to - Gegner lassen keine Munition fallen, wenn man ein halbvolles Magazin nachlädt, verliert man die übrigen Kugeln

  4. Mad Skills - Wenn man einen Skill aktiviert, gehen beide Skills in die Cooldown-Phase

  5. Sickness - Man erleidet durchgehend Schaden, bis nur noch ein Energiebalken übrig ist. Um volle Gesundheit zu bekommen, muss man sich entweder heilen oder ein Medikit benutzen

  • Man kann aus vier Schwierigkeitsgraden wählen: Normal, Hard, Challenge und Heroic (Level-35-Gegner und Gear-Score-Empfehlung 230).

  • Es gibt keine Respawns oder Checkpoint - wird man erledigt, muss man die Mission noch einmal starten.

  • Es gibt drei Phasen während der Operationen. Je nach gewählten Optionen sind die Einsätze kürzer oder länger.

  • Für erledigte Untergrund-Operationen verdient man Untergrund-Erfahrungspunkte. Mit diesen kann man seinen Charakter aufleveln und neue Directives freischalten.

  • Es gibt neue Collectibles, die mehr über die Story von Untergrund preisgeben.

  • Der neue Incursion heißt Dragon's Nest. Man kämpft in einem Bus Terminal am Times Square gegen Cleaner. Es gibt vier Zwischenbosse mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Der Endboss ist ein modifizierter Feuerwehrwagen, der Flammen verschießt.

Außerdem hat Ubisoft einen ersten Trailer zum Survival-DLC veröffentlicht. Dieser wird irgendwann nach der Untergrund-Erweiterung erscheinen.

Alle Infos, Previews, Videos: E3-Themenseite auf GameStar.de

The Division: Underground - Screenshots zum ersten Addon