Tomb Raider - PC

Action-Adventure  |  Release: 05. März 2013  |   Publisher: Square Enix

Tomb Raider - Keine Vergewaltigungs-Szenen im Spiel

Einer der E3-Trailer hat im Netz heftige Gerüchte um eine eventuelle Vergewaltigungs-Szene im neuen Tomb Raider ausgelöst. Der Entwickler Crystal Dynamics dementiert und widerspricht damit einer früheren Aussage des Producers Ron Rosenberg.

Von Christian Fritz Schneider |

Datum: 14.06.2012 ; 16:25 Uhr


Das kommende Action-Spiel Tomb Raider vom Entwickler Crystal Dynamics wird keine Szenen einer versuchten Vergewaltigung der Hauptdarstellerin Lara Croft beinhalten. Damit widerspricht der Entwickler jetzt offiziell einer Aussage seines Executive Producer Ron Rosenberg gegenüber Kotaku aus der letzten Woche. Dort hatte Rosenberg Laras Situation im Spiel so beschrieben: »Ihre beste Freundin wird gekidnappet, sie gerät auf der Insel in Gefangenschaft und ihre Peiniger versuchen sie zu vergewaltigen.«

Nun äußert sich Studio-Chef Darrel Gallagher in einem offiziellen Statement auf der Webseite zum Spiel. Dabei geht es um die Äußerung von Rosenberg und um eine Szenen aus dem E3-Trailer zu Tomb Raider, die so gedeutet wurde, dass sie ein Hinweis auf einen Vergewaltigungsversuch zeigen würde. »Einer der charakterdefinierenden Momente für Lara im Spiel wurde fälschlicherweise als Vergewaltigungsversuch bezeichnet«, so Gallagher. Tatsächlich gebe es aber »kategorisch keine sexuellen Angriffe jeglicher Art im Spiel.« Die Szene im Trailer hätte zwar einen »bedrohlichen Unterton«, ginge aber nicht weiter als das, was man auf der Messe gezeigt hat.

In der öffentlichen Erklärung betont Gallagher zum Schluss, das man in Zukunft bei solchen Themen mehr auf die Formulierungen achten will.

Tomb Raider - Definitive Edition
Diesen Artikel:   Kommentieren (176) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 17 weiter »
Avatar Varrader
Varrader
#1 | 14. Jun 2012, 16:42
Ich würde mich jedoch über eine freiwillige Schmuddelszene sehr freuen.
Gibt einem bei Computerspielen oft das schöne gefühl, wirklich als erwachsener Konsument behandelt zu werden.
rate (125)  |  rate (96)
Avatar Aliencow
Aliencow
#2 | 14. Jun 2012, 16:43
Versteh ich nicht, die Szene hätte ich nie so gedeutet?! Egal, wäre auch unpassend für Tomb Raider, auch wenn dieser Teil sicher erwachsener und düsterer ist als die Vorgänger.
rate (60)  |  rate (13)
Avatar horstfx
horstfx
#3 | 14. Jun 2012, 16:45
Für welche Zielgruppe schneidet man nochmal das Spiel zurecht? Für unter 15-jährige?

Die Industrie verhält sich echt absurd...
rate (57)  |  rate (70)
Avatar Petesteak
Petesteak
#4 | 14. Jun 2012, 16:45
Muss ich auch echt nicht in einem Spiel sehen. Das Thema ist echt zu widerlich um in einem Spiel direkt dargestellt zu werden...
rate (91)  |  rate (35)
Avatar LaZaruS7
LaZaruS7
#5 | 14. Jun 2012, 16:46
"Tomb Raider - Keine Vergewaltigungs-Szenen im Spiel"

brauch auch keiner.
rate (134)  |  rate (13)
Avatar legion_ix
legion_ix
#6 | 14. Jun 2012, 16:46
Als ich den Titel gelesen habe, war ich zugegebenermaßen leicht schockiert. Gehöre nicht zu den zartesten Gemüter (schon Anfang der 90-er Doom und Wolfenstein mit 10 oder 11 gespielt) aber, dass überhaupt solche Ideen ernsthaft diskutiert werden lässt mich schon schaudern. Da denkt man sofort Spector hat mit seiner jüngsten Aussage schon recht gehabt. Die gesamt Entwicklung mit "Schockmomenten zu jedem Preis" läuft in die falsche Richtung.
rate (40)  |  rate (17)
Avatar Ephialtes
Ephialtes
#7 | 14. Jun 2012, 16:47
Zitat von Varrader:
Ich würde mich jedoch über eine freiwillige Schmuddelszene sehr freuen.
Gibt einem bei Computerspielen oft das schöne gefühl, wirklich als erwachsener Konsument behandelt zu werden.


Ohje. Leute wie Du sind der Grund, warum die Spieleindustrie es einfach so selten schafft Dinge wirklich reif und erwachsen wirken zu lassen.
Wenn Du Dich durch das Betrachten von Sexszenen als erwachsener Konsument bestätigt fühlst, dann sollte wohl youporn wohl das reflektierteste und reifste Internetportal von allen sein.


Mal abgesehen davon: eine Vergewaltigungsszene oder eine versuchte Vergewaltigungsszene könnte wiederum ein sehr gutes Mittel sein, um mit dem Hauptcharakter mitzufühlen und eine Bindung mit ihm aufzubauen. Ich erinnere mich an Aliena aus "Die Säulen der Erde". Nachdem man wirklich live und explizit mitbekommen hatte, wie sie vergewaltigt wurde hat man einfach so mit dieser Frau mitgelitten und alles, was sie getan hat ist einem tief ans Herz gegangen.

Das könnte auch in einem Computerspiel der Fall sein, WENN man mit dem Thema erwachsen und mit dem nötigen Respekt umgeht und es nicht auf allen E3-Trailern als Alleinstellungsmerkmal des Spiels hinstellt. Leider ist die Computerspieleindustrie nicht wirklich dafür bekannt sehr erwachsen mit Themen umzugehen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Schwieriges Thema.
rate (83)  |  rate (13)
Avatar YouFail
YouFail
#8 | 14. Jun 2012, 16:47
Schade. Das hätte dem Spiel noch mehr emotionale Tiefe geben können. (wenn clever in szene gesetzt)
rate (37)  |  rate (32)
Avatar outofcontrol84
outofcontrol84
#9 | 14. Jun 2012, 16:53
Wenn die Szene zum Plot passt und sie "geschmackvoll" und nicht platt-pornografisch inszeniert wird kann ich damit leben. Provokante Schockszenen die nur der Aufmerksamkeit wegen generiert werden sind jedoch mehr als entbehrlich!
rate (29)  |  rate (17)
Avatar Raveeen
Raveeen
#10 | 14. Jun 2012, 16:56
Zitat von outofcontrol84:
Wenn die Szene zum Plot passt und sie "geschmackvoll" und nicht platt-pornografisch inszeniert wird kann ich damit leben. Provokante Schockszenen die nur der Aufmerksamkeit wegen generiert werden sind jedoch mehr als entbehrlich!


Eine "geschmackvolle" Vergewaltigung würdest du jetzt genau wie klassifizieren????
rate (47)  |  rate (10)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
7,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
4,99 €
Versand s.Shop
Tomb Raider ab 4,99 € bei Amazon.de

Details zu Tomb Raider

Plattform: PC (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 05. März 2013
Publisher: Square Enix
Entwickler: Crystal Dynamics
Webseite: http://www.tombraider.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 125 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 24 von 1438 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 11 Einträge
Spielesammlung: 350 User   hinzufügen
Wunschliste: 81 User   hinzufügen
Tomb Raider im Preisvergleich: 38 Angebote ab 4,49 €  Tomb Raider im Preisvergleich: 38 Angebote ab 4,49 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten