Total War: Attila : Total War: Attila beinhaltet zwar die Grafikoption »extrem«, nutzbar ist die aber erst mit kommenden Grafikkarten. Total War: Attila beinhaltet zwar die Grafikoption »extrem«, nutzbar ist die aber erst mit kommenden Grafikkarten.

Zum Thema Total War: Attila ab 9 € bei Amazon.de Total War: ATTILA für 34,99 € bei GamesPlanet.com In den Grafikeinstellungen der Standalone-Erweiterung Total War: Attila findet sich neben anderen auch die Option für eine extreme Grafikqualität. Einiger Haken daran: Die Grafikkarten zur Darstellung dieser Detailstufe existieren noch gar nicht.

Das hat das Entwicklerstudio Creative Assembly nun auf Nachfrage im offiziellen Forum zum Spiel unter twcenter.net verraten.

»Die Grafikeinstellung ›extrem‹ ist für zukünftige Grafikkarten gedacht und nicht für die aktuelle Generation. Deshalb liegen die Einstellungen auch oberhalb der maximalen Qualität.«

Die Entwickler definieren die im Spiel vorhandenen Grafikqualität-Presets wie folgt:

  • Max Performance - integrierte Chipsätze und alte Grafikkarten

  • Performance - Low-End-Grafikkarten

  • Quality - mittelstarke Grafikkarten

  • Max Quality - Hight-End-Grafikkarten

  • Extreme Quality - zukünftige Grafikkarten

Warum Total War: Attila dem PC generell mehr Leistung abfordert als das Hauptspiel, erklärt das Entwicklerteam übrigens damit, dass dem Standalone-Add-on eine neue Version der genutzten Total-War-Engine zugrunde liegt. Diese Tatsache bringe zwar eine bessere Grafik mit sich, benötige aber eben auch eine potentere Hardware.

Total War: Attila ist ein allein lauffähiger Ableger zu Total War: Rome 2. Im Mittelpunkt stehen die Hunnen. Spielbar sind insgesamt zehn Völker, darunter West- und Ostgoten, Franken, Sassaniden und Vandalen. Jedes Volk hat andere Voraussetzungen, jede Kampagne ein anderes Ziel.

» Total War: Attila im Test - Europa wird brennen!

Total War: Attila
Germanische Adlige gegen römische Elite-Infanterie. So ein Gefecht kann dauern, da beide Seiten schwer gepanzert und hoch motiviert sind. Nur die Kondition bewirkt auf beiden Seiten nach kurzer Zeit, dass nur noch mit verringertem Elan gekämpft wird.