Total War 7 : Shogun: Total War - The Mongol Invasion Shogun: Total War - The Mongol Invasion Seit gestern ist bekannt, dass Creative Assembly und Sega an einer Fortsetzung der Strategie-Serie Total War arbeiten. Die Epoche, in der der neue Ableger spielen wird, bleibt bislang allerdings geheim. Nun ist ein neuer Hinweis in Form eines von den Entwicklern auf Twitter veröffentlichten Bildes (siehe unten) aufgetaucht.

Dieses zeigt eine Auswahl verschiedener Waffen und anderer Gegenstände. Darunter befinden sich mehrere Schwerter, ein Bogen, eine Miniatur-Armbrust, ein Paddel und eine Steinschleuder. Bei den Schwertern handelt es sich dem Aussehen nach zu urteilen wahrscheinlich um fernöstliche Exemplare der Typen Jian und Dao. Das auf dem Bild gezeigte Arsenal könnte also symbolisch für die Ausrüstung eines Ninjas stehen und somit auf ein Remake von Shogun: Total War hindeuten.

Die mysteriöse Sanduhr und Jahreszahl auf der offiziellen Homepage ticken derweil weiter herunter. Im Laufe des Tages ist das Jahr zeitweise bei 1777 gestanden. In diesem Jahr tobte der amerikanische Unabhängigkeitskrieg und das Sternenbanner wurde vom Kontinentalkongress offiziell zur Flagge der USA erklärt. Mittlerweile ist der Countdown bei 1769 angekommen, dem Geburtsjahr des französischen Generals und Kaisers Napoleon Bonaparte. Damit scheint klar, dass gezielt für die Geschichte bedeutsame Jahreszahlen ausgewählt werden.

Wie weit die Sanduhr noch zurückzählen wird ist unklar, wir gehen aber weiter davon aus, dass der Countdown zur E3-Messe in Los Angeles (15. – 17. Juni) endet und Sega und Creative Assembly dort Total War 7 offiziell vorstellen werden.

Spekulieren Sie mit: Was glauben Sie in welcher Epoche das neue Total War spielen wird? Welches Szenario erhoffen Sie sich?

Total War 7 :