Total War: Warhammer : Total War: Warhammer soll deutlich dynamischere und spektakulärere Schlachten bieten, als bisherige Total-War-Spiele. Total War: Warhammer soll deutlich dynamischere und spektakulärere Schlachten bieten, als bisherige Total-War-Spiele.

Zum Thema Total War: Warhammer ab 2,96 € bei Amazon.de Total War: WARHAMMER für 41,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler Creative Assembly hat zum Fantasy-Strategiespiel Total War: Warhammer viele neue Informationen und erste Screenshots veröffentlicht. Im Folgenden haben wir alle neuen Details in einer Featureliste zusammengefasst und zeigen die ersten Screenshots.

  • Spielbeginn: Zunächst nur mit kleineren Truppenmengen und einem Fokus auf die Vereinigung des eigenen Volkes. Die anderen Fraktionen derselben Rasse müssen erst eingegliedert werden. Erst danach gibt es Truppenmassen und der Fokus rückt auf die Bekämpfung anderer Völker.

  • Schlachten: Beeindruckend sei vor allem die Dynamik der Schlachten. Der Aufprall von Kavallerie auf Infanterie beziehungsweise Angriffe von Lufteinheiten gegen auseinanderstobende Bodentruppen soll mit deutlich mehr Gewalt erfolgen, als in bisherigen Total-War-Spielen. Überarbeitete und viele neue Animationen sollen das Aufeinanderprallen der Völker beeindruckend darstellen.

  • Die Dynamik wird durch Fähigkeiten der Truppentypen verstärkt. Trolle können beispielsweise in Feindregimenter springen und mit einem Hieb mehrere Gegner niederstrecken. Außerdem würgen sie Säure auf ihre Gegner. Riesen können Feinde zertreten oder einfach Auffressen. Die Entwickler haben nach eigener Aussage aber noch einiges an Arbeit bei der Gestaltung der Luft-gegen-Luft-Kämpfe vor sich.

Total War: Warhammer : Riesen zerquetschen ihre Gegner, Trolle würgen dagegen Säure: Für die imperialen Truppen wird es ungemütlich. Riesen zerquetschen ihre Gegner, Trolle würgen dagegen Säure: Für die imperialen Truppen wird es ungemütlich.

  • Artillerie lässt sich wieder manuell bedienen. So können wir Goblins präzise per Katapult in Feindregimenter schleudern und so Chaos stiften.

  • Magie: Zufallselement bei verfügbaren Zaubern. Magier sind damit extrem mächtig, Spieler können sich aber nicht auf sie verlassen. Das Zauber-Repertoire ist an die Kampagne gebunden, im Norden (in der Nähe des Chaos) wird Magie stärker. Ein Spam von Fähigkeiten wie Gorks Fuß oder der Komet von Casandora ist nicht möglich, dafür zerstören diese Fähigkeiten aber auch Regimenter.

  • Generäle: Nicht mehr zurückhalten für Moralboni, sondern ins Gefecht schicken. Kaiser Karl Franz ist eine extrem starke Lufteinheit (auf Greif) und hält sehr viel aus. Werden berühmte Story-Charaktere wie Grimgork oder Karl Franz ausgeschaltet, verlassen sie das Schlachtfeld verwundet, kehren aber zurück. Unwichtige Nebencharaktere können dagegen sterben, und müssen durch Level-1-Helden ersetzt werden.

Total War: Warhammer : Total War: Warhammer liefert Heldeneinheiten wie Kaiser Karl Franz. Die Generäle sollen sich nicht zurückhalten, sondern in den Gefechten mitmischen - natürlich sind Helden extrem stark. Total War: Warhammer liefert Heldeneinheiten wie Kaiser Karl Franz. Die Generäle sollen sich nicht zurückhalten, sondern in den Gefechten mitmischen - natürlich sind Helden extrem stark.

  • Questreihen: Jede Heldenfigur hat eine Questreihe mit Aufgaben, um dem Sandbox-Spiel einen Handlungsstrang zu verpassen. Karl Franz kann nach seiner Questreihe beispielsweise auf den Sigmar Hammer »Ghal Maraz« zurückgreifen. Questreihen sind optional und können ignoriert werden, bieten aber neue Fähigkeiten, magische Ausrüstung oder auch Reittiere für Helden. Alle Charaktere eines Volkes haben Questreihen, nicht nur die Anführer.

  • Die Kampagnenkarte wurde noch nicht gezeigt. Bekannt ist immerhin, dass Stadtbau, Diplomatie und Einheiten-Rekrutierung wie in klassischen Total-War-Spielen funktioniert. Allerdings gibt es auch Eigenheiten für Total War: Warhammer und für die jeweiligen Völker. Grünhäute müssen sich an die Waaagh-Mechanik halten und werden für Frieden durch massive Mali bestraft. Die jeweilige Spielmechanik jedes Volkes soll gegenüber den anderen sehr unterschiedlich ausfallen.

  • Völker: Weiterhin wird nur von vier verfügbaren Völkern zum Release gesprochen. Zumindest sind Imperium, Grünhäute, Zwerge und Vampire spielerisch gleichwertig und bieten eine eigene Kampagne. Was mit dem im ersten Trailer gezeigten Chaos ist, will Creative Assembly noch nicht verraten. Außerdem soll es laut einem Report von PC Gamer eine ganze Reihe kleinerer Fraktionen geben, über die Creative Assembly noch nicht sprechen möchte. Gut möglich, dass Elfen, Skaven und Co. zumindest als KI-Gegner im Spiel vorkommen werden.

Total War: Warhammer
Wir schöpfen das komplette Arsenal des Imperiums aus, um eine Vampirfestung zu stürmen.