War Thunder : Neben den Flugzeugen sollen sich in War Thunder zukünftig auch Panzer spielen lassen. Neben den Flugzeugen sollen sich in War Thunder zukünftig auch Panzer spielen lassen. Gaijin Entertainment hat die ersten beiden Forschungsbäume von Bodenstreitkräften veröffentlicht, die in War Thunder integriert werden sollen. Bislang lassen sich in dem Free2Play-Titel ausschließlich Flieger spielen. Dann kommen also auch Panzer und Selbstfahrlafetten hinzu.

Genau wie die Flugzeuge werden auch die Bodenstreitkräfte in War Thunder einzelnen Nationen zugeordnet. Laut den beiden Techtrees finden zuerst 40 deutsche und 43 sowjetische Fahrzeuge Einzug ins Spiel. Die meisten stammen aus der Ära des Zweiten Weltkrieges. Da ist legendäres Kriegsgerät wie der deutsche Jagdtiger, der Ferdinand oder die sowjetische IS-Reihe dabei.

War Thunder : Auf deutscher Seite sollen in War Thunder legendäre Panzer wie der Jagdtiger, der Jagdpanther oder der Ferdinant integriert werden. Auf deutscher Seite sollen in War Thunder legendäre Panzer wie der Jagdtiger, der Jagdpanther oder der Ferdinant integriert werden.

War Thunder : Auf Seiten der Sowjetunion sollen in War Thunder auch Panzer der bekannten KV-, SU- oder IS-Reihen mitkämpfen. Auf Seiten der Sowjetunion sollen in War Thunder auch Panzer der bekannten KV-, SU- oder IS-Reihen mitkämpfen.

Viele der Vehikel kennt man natürlich auch schon aus World of Tanks. Sobald die Bodentruppen integriert werden, steht War Thunder also auch noch in Konkurrenz zu diesem Free2Play-Titel von Wargaming.net (neben World of Warplanes). Wann es soweit ist, ist bislang aber nicht bekannt.

War Thunder erscheint am 29. November auch als Launch-Titel für die PlayStation 4.