Watch Dogs : Der Veröffentlichung von Watch Dogs steht nichts mehr im Wege: Ubisoft hat den Goldstatus des Spiels gemeldet. Die Entwicklung ist also offiziell abgeschlossen. Der Veröffentlichung von Watch Dogs steht nichts mehr im Wege: Ubisoft hat den Goldstatus des Spiels gemeldet. Die Entwicklung ist also offiziell abgeschlossen.

Fünfeinhalb Jahre hat die Entwicklung von Watch Dogs in Anspruch genommen. Nun ist das Open-World-Hacker-Actionspiel offiziell fertiggestellt. Das hat der Spielentwickler und Publisher Ubisoft nun auf seinem offiziellen Blog unter blog.ubi.com bekannt gegeben.

Nach der nun erfolgten Fertigstellung des Quellcodes des Spiels findet nun die Auslieferung des fertigen Programms an das Presswerk statt, wo der Action-Titel anschließend auf die entsprechenden Datenträger überspielt und anschließend an den Handel ausgeliefert wird. Gleichzeitig dürfte langsam die Auslieferung der digitalen Spielversion an Online-Vertriebsplattformen wie Steam erfolgen.

Watch Dogs befand sich seit 2009 bei Ubisoft Montreal und einigen anderen Ubisoft-Studios in der Entwicklung und wurde erstmals auf der E3 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt. Eigentlich sollte das Spiel bereits im November 2013 erscheinen - allerdings wurde es Ende des vergangenen Jahres dann doch noch verschoben. Der offizielle Grund lautete, dass man noch einiges an Feinschliff vornehmen müsse.

Creative-Director Jonathan Morin äußerte sich nun wie folgt zur Goldmeldung für Watch Dogs:

»Es ist sehr aufregend, die Goldmeldung zu sehen. Aber es wird noch aufregender sein, wenn die Leute es endlich spielen. Für die Fans bedeutet das, dass es wahr wird. Es bedeutet, dass es keine weitere Verschiebung geben wird. Aber für uns ist es nicht fertig, bevor es nicht in den Händen der Kunden ist.«

Watch Dogs erscheint am 27. Mai 2014 für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4, die Xbox 360 und die PlayStation 3. Einen Ableger für die Wii U wird es ebenfalls geben, einen Release-Termin hat die Nintendo-Version des Actionspiels aber noch nicht.

» Watch Dogs in der Vorschau: Der Hacker, der (zu?) viel wollte

Bild 1 von 121
« zurück | weiter »
Watch Dogs