Wolfenstein : Wolfenstein: Heavy Trooper Wolfenstein: Heavy Trooper Während id und Raven Software auf der E3-Messe nur wenige Details zum neuen Wolfenstein-Spiel verrieten, wurde auf der Quakecon nun ein erster Demolevel vorgeführt. Wie schon in Return to Castle Wolfenstein beginnt ein Wettlauf mit Hitlers Schergen, die versuchen dauerhaft ein Tor zu einer anderen Dimension zu öffnen -- und dies auch bereits fast geschafft haben – um eine unerschöpfliche Energiequelle (Black Sun) zu finden.

Neue Screenshots und Video:
» Bilder aus Wolfenstein finden Sie in unserer Galerie
» Quakecon-Trailer zu Wolfenstein ansehen oder herunterladen

Wolfenstein : Gemeinsam gegen eine Übermacht: B.J. zusammen mit Résistance-Kämpfern. Gemeinsam gegen eine Übermacht: B.J. zusammen mit Résistance-Kämpfern. Wie in den beiden Vorgängern übernehmen Sie die Rolle des amerikanischen Spions B.J. Blazkowicz, der zum Ende des Zweiten Weltkriegs gegen die Nazi-Soldaten und übernatürliche Monster kämpft. Jedoch sind Sie diesmal nicht alleine: B.J. kann auf die Unterstützung französischer Resistance-Kämpfer bauen. Wie in Half-Life 2 wird die Geschichte durch Dialoge vorangetrieben. Wenn der Anführer der Widerstandkämpfer die nächsten Aufgaben erklärt, stehen wir als schweigender Zuhörer dabei und verfolgen die Ausführungen. Ebenfalls neu in Wolfenstein ist das Leveldesign: Statt von einer linearen Mission zur nächsten zu springen, gibt es nun eine komplette Stadt, in der es verschiedene Wege und Vorgehensweise zum Erreichen eines Ziels gibt.

Wolfenstein : Tor in eine andere Welt: Der "Veil" in Wolfenstein. Tor in eine andere Welt: Der "Veil" in Wolfenstein. Um das Ganze nicht zu sehr wie einen herkömmlichen Weltkriegs-Shooter aussehen zu lassen, gibt es in Wolfenstein eine Paralldimension, den sogenannten "Veil" (zu deutsch: Schleier). In dieser Welt gelten andere Naturgesetze und die Umgebung verändert sich. Da die Nazis bereits Zugang zum Veil haben, sind die feindlichen Gebäude noch sichtbar, während sich andere Häuser und Levelteile komplett verwandeln. Dafür kann B.J. dort aber Superfähigkeiten einsetzen, wie beispielsweise die Zeit stark verlangsamen. In dem in der Demo gezeigten Bosskampf, muss der Spion beispielsweise zwischen beiden Dimensionen wechseln, um den in der normalen Welt undurchdringlichen Energieschild des Heavy Troopers auszuschalten und den Widersacher zur Strecke zu bringen. Offenbar gibt es auch Lebewesen im Veil; in der Demo waren leuchtende, fliegende Wesen zu sehen, die bei Beschuss explodierten. Welche Rolle diese jedoch im Verlauf der Story spielen werden, wollte Raven nicht verraten.

Auch bei den Waffen gehen die Entwickler über das Angebot des Vorgängers hinaus. Es wird Nahkämpfwaffen (ein Vorschlaghammer wurde angedeutet) geben sowie andere ungewöhnliche Schmerzverbreiter, die sich aus der Energie des Veils speisen. So erinnert die Strahlenkannone des Heavy Troopers sehr an die futuristischen Waffen aus Quake 4 oder Unreal Tournament 3.

Weitere Fakten zum Spiel:

- Releasetermin für PC, Xbox 360 und PS3 bisher nicht bekannt
- Koop-Modus wurde weder bestätigt noch dementiert
- Zerstörbare Umgebung (Havok-System)
- Klassen-basierter Mehrspielerm-Modus nach dem RtCW-Vorbild
- Veil-Fähigkeiten auch im Mehrspieler-Modus nutzbar
- Kein Cross-Plattform-Spiel zwischen PC und Konsole geplant

Bild 1 von 168
« zurück | weiter »
Wolfenstein