Mit dem Update 9.10 hat das Entwicklerstudio Wargaming seinem Panzer-MMO World of Tanks unter anderem schwere japanische Panzer hinzugefügt. Und auch aus Marketing-Sicht fährt das Unternehmen in Japan schwere Geschütze auf: In einem neuen TV-Werbespot kokettiert man auf recht amüsante Art und Weise mit einem offensichtlichen Penis-Vergleich.

Provokativ wird im Verlauf des Videos die Frage gestellt, ob der Zuschauer wohl Kanonen mag. Und das japanische Wort für Kanone (»taihou«) wird im Land der aufgehenden Sonne häufig auch als Synonym für das primäre männliche Geschlechtsmerkmal genutzt.

Alles weitere ergibt sich dann aus der Szenerie: Ein nacktes Männer-Modell, ein paar Kunst-Studentinnen und die Frage, was die Damen da wohl auf ihre Leinwände gekritzelt haben.

World of Tanks
Screenshots aus dem Spielmodus »Winter Showdown«