DirectX 11 in World of Warcraft : World of Warcraft: Cataclysm World of Warcraft: Cataclysm Vor allem High-End-Karten sollen von der wesentlich realistischeren Wasser- und Lava-Optik profitieren. Unter anderem reflektieren Wasseroberflächen nun den Himmel und die näherer Umgebung. Zwar erkennen Spieler auch ohne DirectX-11-Hardware Spiegelungen auf dem Wasser, die sind aber vorberechnet. Echtzeit-Reflektionen bekommen Sie nur mit einer DirectX-11-Grafikkarte und Windows Vista oder 7 präsentiert. Wenn Sie an der Beta von Cataclysm teilnehmen, können Sie DirectX 11 auf zwei Arten aktivieren:

  • Geben Sie »-d3d11« in die Befehlszeile der Spielverknüpfung ein

  • Oder fügen Sie »SET gxApi „d3d11“« in die Config.wtf im Ordner »World of Warcraft Beta\WTF« ein

Wir bleiben für Sie am Ball und werden in einem zukünftigen Artikel die Vor- und Nachteile von DirectX 11 in World of Warcraft ausführlich beleuchten.

Update 07.07.2010

Bislang beeinflusst DirectX 11 nur die Spiegelungen auf dem Wasser, andere weitergehende Features wie Tesselation oder ähnliche Tricks unterstützt der DirectX-11-Renderpfad in World of Warcraft aber nicht. Auch ist die Implementierung noch nicht ganz ausgereift, denn die Spiegelung des eigenen Avatar ist perspektivisch total verschoben.

Den Effekt können Sie auf den Screenshots nur schwer erkennen, aber am Ende des eingebetteten Videos sehen Sie das Problem. Auf die Leistung hat DirectX 11 kaum Auswirkungen. Ob mit Spiegelung oder ohne, die Bildwiederholrate blieb in unseren Tests konstant.

Wasser im Vergleich

DirectX 11 in World of Warcraft : Mit DirectX 11 reflektiert das Wasser sowohl die Umgebung als auch unsere Spielfigur.

DirectX 11 Wasser
Mit DirectX 11 reflektiert das Wasser sowohl die Umgebung als auch unsere Spielfigur.

DirectX 11 vs. DirectX 9

DirectX 11 in World of Warcraft : Während sich mit DirectX 11 der Drache im Wasser spiegelt...

DirectX 11 Wasser
Während sich mit DirectX 11 der Drache im Wasser spiegelt...

Video-Vergleich

Im bewegten Bild fallen die Unterschiede zwischen den experimentellen DirectX-11-Spiegelungen und dem normalen DX9-Wasser noch deutlicher ins Auge. Zudem ist auch die Spiegelung der Spielfigur noch fehlerhaft. Am Ende des Videos sehen Sie, wie sich der Drache im Wasser in Originalgröße spiegelt, obwohl die Echse weit oberhalb der Wasseroberfläche schwebt.