World of WarCraft : auf gehts in neue Abenteuer auf gehts in neue Abenteuer Blizzard Entertainment ist dafür bekannt, dass sie mit Cheatern und Hackern hart ins Gericht gehen. Wie jetzt auf der offiziellen Website zu lesen ist, wurden über 2500 Accounts des Online-Rollenspiels World of WarCraft auf den europäischen Servern permanent gesperrt. Die Entwickler konnten den entsprechenden Spielern die Verwendung von Cheats bzw. Hacks sowie weitere Verstöße gegen die Nutzungsbestimmungen nachweisen. Gleichzeitig betonen die Verantwortlichen nochmals, dass sie auch weiterhin dafür sorgen wollen, dass World of WarCraft von Cheatern und anderen Spielverderbern "befreit" wird.