Passend zum zweiten Geburtstag des Online-Rollenspiels World of WarCraft in Europa hat sich der Leade Producer Shane Dabiri im offiziellen Forum zu Wort gemeldet. Dabiri spricht unter anderem über bevorstehende Ereignisse, lässt seinen Blick kurz in die Vergangenheit schweifen und schließt mit einem Dankeschön an alle Fans ab. Hier der komplette Beitrag in ungekürzter Fassung:

"Seid gegrüßt, ihr, die ihr Azeroth und was dahinter liegt, bereist!

Am Vortag des zweijährigen Jubiläums von World of Warcraft in Europa möchten wir nochmals allen europäischen Spielern gegenüber unsere Dankbarkeit für ihre Unterstützung beim Rekorde brechenden Start von „The Burning Crusade“ zum Ausdruck bringen. Schon mit der Veröffentlichung haben wir damit begonnen, auf die großartigen Inhalte zu blicken, die den Spielern bevorstehen.

Am 16. Februar wird die erste Saison der Arenaturniere beginnen. Blizzard kann auf eine lange Tradition von fesselnden, wettbewerbsorientierten Spielen zurückblicken, die sich bis hin zu „Warcraft: Orcs and Humans“ zurückverfolgen lässt. Wir werden diese Tradition mit dem World of Warcraft Arena-System weiterführen. Besucht für weitere Informationen zu den bevorstehenden Turnieren unsere Community-Webseite.

Vor uns liegt nun der Schwarze Tempel mit seinem Herren Illidan. In Warcraft III waren wir Zeuge, wie Illidan sich von einem umstrittenen Helden in einen Dämon verwandelte. Sein Ehrgeiz und sein Wissen um die Magie hätten in „Warcraft III: The Frozen Throne“ beinahe Azeroth zerstört. Trotz all seiner Bemühungen schaffte er es nicht, den Lich-König zu zerstören und bekam daraufhin den Zorn Kil’Jaedens, des Führers der brennenden Legion, zu spüren. Schwer verwundet trat Illidan den Rückzug in die Scherbenwelt an und arbeitet dort daran, seine Macht zu festigen. In „The Burning Crusade“ kämpft Illidan nun darum, die Gewalt über die Scherbenwelt nicht zu verlieren. Wir hoffen, dass die Spieler den Gefahren des Schwarzen Tempels voller Vorfreude entgegenblicken und sie mutig auf sich nehmen, um irgendwann dem unermesslich mächtigen gefallenen Helden gegenüberzustehen.

Wenn wir uns speziell der europäischen Community zuwenden, so sehen wir noch immer eine unglaubliche und stetig wachsende Aktivität. Trotz dieses enormen Wachstums haben wir es geschafft, die Warteschlangen auf allen Realms auf ein Minimum zu beschränken. Soweit dafür Bedarf besteht, werden wir auch in Zukunft zusätzlich zur Eröffnung neuer Realms kostenlose sowie kostenpflichtige Charaktertransfers anbieten.

Wo wir gerade von der Community sprechen: unser Fanseitenprogramm beinhaltet mittlerweile über 40 Fanseiten in mehr als 15 Sprachen. Des Weiteren haben wir insgesamt sechs europäische MVPs, die zusätzlich zu den vielen Spielern unsere Foren weiterhin mit Informationen, Ratschlägen und Scherzen bereichern. Erst kürzlich haben wir das Forum „Community: Fanart & Events“ eröffnet, um eine einfache Beobachtung der vielen Events, die von Spielern und Fanseiten veranstaltet werden, zu ermöglichen.

Wir danken euch wieder einmal für die durchgehende Unterstützung von World of Warcraft in den letzten beiden Jahren. Wir verneigen uns vor dem Enthusiasmus, den die Spieler für das Spiel aufbringen, denn dieser ermutigt uns, weiterhin neue und spannende Inhalte zu entwerfen. Wir freuen uns darauf, das nächste Jahr mit euch zu feiern und weiterhin unsere Abenteuer in Azeroth und nun auch in der Scherbenwelt gemeinsam mit euch zu bestehen."