Blizzard hat sich die Markenrechte für »Mists of Pandaria« gesichert. Das geht aus einem Antrag hervor, den die Entwickler beim United States Patent and Trademark Office gestellt haben. Entdeckt wurde das Ganze von der Szeneseite MMO-Champion: Blizzard beansprucht die Rechte für die Kategorien 009 und 041, die die Bereiche Computerspiele, Online-Spiele und Entertainment Services umfassen.

Geht man nun die Liste der aktuellen Blizzard-Projekte durch - World of WarCraft, StarCraft 2, Diablo 3, Titan-MMO - dann deutet alles auf eine neue WoW-Erweiterung hin. Schon das letzte Addon Cataclysm wurde auf diese Weise entdeckt.

Sollten sich die Spekulationen bestätigen, könnten WoW-Spieler in der vierten Expansion das Heimatland der Pandaren besuchen. Die Pandaren sind eine Rasse, die vom Blizzard-Designer Samwise Didier ursprünglich als Aprilscherz erfunden wurde. Die Fans waren von der Idee allerdings so begeistert, dass Story-Writer Chris Metzen die Pandaren in die offizielle Geschichte von WarCraft übernahm. Kurz darauf hatten Sie in WarCraft 3-Erweiterung The Frozen Throne ihren ersten Auftritt.

World of WarCraft :

Pandaren-Bilder von Blizzard

In World of WarCraft gibt es mehrere Verweise auf die Pandaren und auch von offizieller Seite wurde die Möglichkeit einer Implementierung immer wieder aufgegriffen. Andererseits sind Pandas in China ein nationales Symbol, weshalb Blizzard bisher auf einen Auftritt in World of WarCraft verzichtet hat.