Prey - Trailer: Was ist anders in der alternativen Zeitlinie?

Freitag, 09. September 2016 um 15:19

In diesem Trailer zum neuen Prey, liefern die Entwickler ein paar Szenen aus der Raumstation Talos 1, dem Handlungsort des Ego-Shooters. Spannender als nur die Bilder sind aber die Erklärungen zu den Hintergründen des Universums. Denn Prey spielt in einer alternativen Zeitlinie in der Zukunft des Jahres 2032. In dieser Zeitlinie hat beispielsweise Präsident Kennedy überlebt und dadurch ist auch das Weltraum-Programm stärker geworden. Damit dürfte auch erklärt werden, wie die Menscheit in nur ein paar Jahren schon eine so große Raumstation haben kann.

Außerdem haben die Entwickler den Kunststil etwas angepasst und nennen ihn Neo-Deco. Auch einer der Gründe - abgesehen von den Gameplay-Ähnlichkeiten - warum das neue Prey viele Spieler an die ersten beiden Bioshock-Spiel erinnert.

Prey
Genre: Action
Release: 2017


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...