AMD - 45nm-Quadcore mit DDR2- und DDR3-Unterstützung

Laut Fudzilla werden die neuen 45nm-Quadcores von AMD mit dem Codenamen "Deneb" einen Speichercontroller besitzen, der sowohl DDR2 als auch DDR3 unterstützt.

von Georg Wieselsberger,
01.07.2008 13:49 Uhr

Laut Fudzilla werden die neuen 45nm-Quadcores von AMD mit dem Codenamen "Deneb" einen Speichercontroller besitzen, der sowohl DDR2 als auch DDR3 unterstützt. Äußerlich werden sich die Prozessoren allerdings je nach verwendetem Sockel (AM2+ oder AM3) unterscheiden. Für AMD könnte so der Übergang von DDR2 auf DDR3 einfacher werden, da nur eine Version des Prozessor-Kerns produziert werden muss. Erwartet werden die ersten Deneb-CPUs Ende des Jahres, die Massenproduktion soll dann Anfang 2009 starten.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen