AMD Athlon XP/2600+

Sehr schneller Prozessor mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zum Vorgänger XP/2200+ bleibt er trotz des höheren Takts kühler.

11.09.2002 16:19 Uhr

Mit dem Athlon XP/2600+ erhöht AMD die reale Taktfrequenz seines Thoroughbred-Kerns um 333 MHz auf 2,13 GHz. Wie sein Vorgänger XP/2200+ hat auch der Neuzugang 256 KByte L2-Cache. Der Frontside Bus arbeitet weiter mit 133 MHz DDR (FSB266), die Leiterbahnen sind 0,13 Mikrometer schmal. Im GameStar 8/2002 kritisierten wir die dramatische Erhitzung des Vorgängers XP/2200+, der sich trotz massiven Kühlaufwands stark erwärmte. Sein schnellerer Bruder XP/2600+ begnügt sich mit der gleichen Menge Stroms und bleibt dennoch wesentlich kühler.

Während unserer Tests werkelte der XP/2600+ auf dem Epox 8K3A+-Mainboard mit 256 MByte PC2700-RAM (DDR333) und einer Geforce 4 Ti 4600. Beim 3DMark2001 SE setzte sich der neue Chip mit 11.073 Punkten klar vor den XP/2200+ (10.530), blieb aber hinter dem P4/2,53 GHz (11.765). Quake 3 (1024x768x32) berechnet der XP/2600+ mit 245,1 fps sogar schneller als Intels 2,8-GHz-Monster (243,1 fps). Auch in Aquamark und Comanche 4 übertrumpft er die Konkurrenz. Angeblich schiebt AMD bald noch flottere CPUs nach, vermutlich mit einem schnelleren Frontside Bus von 166 statt 133 MHz DDR.

Link:www.amd.de


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen