AMD Ryzen 3 - Marktstart offenbar in Kürze

Bei AMDs Ankündigung der Ryzen-Pro-CPUs fand sich bereits ein Ryzen 3 Pro mit vier Kernen und deaktiviertem SMT. Erste Listungen von OEM-Herstellern weisen jetzt auf einen bevorstehenden Start von Ryzen 3 für Privatanwender hin.

von Dennis Ziesecke,
03.07.2017 14:11 Uhr

AMD Ryzen bekommt Verstärkung im Einstiegssegment: Vier Kerne ohne SMT und moderatem Takt sollen Intels Core i3 Konkurrenz machen.AMD Ryzen bekommt Verstärkung im Einstiegssegment: Vier Kerne ohne SMT und moderatem Takt sollen Intels Core i3 Konkurrenz machen.

Bereits bei der Präsentation der Ryzen-Pro-Prozessoren fand sich ein Ryzen 3 Pro (3,1/3,4 GHz) mit vier Kernen aber ohne SMT wie es sonst alle anderen Ryzen bieten. Als Ryzen 3 soll dieser Prozessor, voraussichtlich auch mit identischen Taktraten von bis zu 3,4 GHz, auch für Privatanwender in den Handel kommen - und das offenbar bereits in wenigen Wochen.

OEM-PCs mit Ryzen 3 1200

Bei mehreren Händlern wie beispielsweise Cyberport finden sich Listungen von Desktop-PCs mit dem Ryzen 3 1200. Der schmale Lenovo IdeaCentre 720 beispielsweise wird von Lenovo auch mit dem Einstiegs-Ryzen angeboten, der Hersteller gibt hier die bereits von Ryzen 3 Pro bekannten Taktraten von 3,1 GHz Basistakt und bis zu 3,4 GHz Boost an, wie Ryzen 5 1400 steht der CPU nur 8 MByte L3-Cache zur Verfügung während die größeren Ryzen mit 16 MByte ausgestattet sind. Die TDP des Ryzen 3 gibt Lenovo mit 65 Watt an.

Ein Preis der reinen CPU ohne darum herum gebauten PC ist allerdings noch nicht bekannt. Angesichts der für den Ryzen 5 1400X aufgerufenen 159€ dürfte AMD Ryzen 3 1200 aber eher als preisliche Konkurrenz zu Intels Core i3 als zum Preis-Leistungs-Schlager Pentium G4560 sehen. Mit vier vollwertigen Kernen (aber ohne integrierte GPU) bietet Ryzen aber selbst gegenüber dem Core i3 zumindest theoretische Vorteile.

Ryzen 3 Pro erst Ende August

AMD kündigte am vergangenen Donnerstag Ryzen 3 Pro für den 29. August 2017 an. Unter Umständen wird auch der Privatanwender-Ryzen-3 erst um diesen Termin herum auf den Markt gelangen, es ist aber noch nicht sicher ob AMD nicht Privatanwender-Lösungen zeitlich bevorzugt. OEM-Hersteller wie Lenovo hingegen werden üblicherweise schon deutlich vor dem Endkundenstart der CPU beliefert.

Quelle: Produktlistung bei Cyberport


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen